Köln - Eintracht Frankfurt zählt ohne Zweifel zu den großen Überraschungen der bisherigen Saison. Binnen weniger Monate hat sich die Mannschaft von Niko Kovac vom Abstiegskandidaten zum Spitzenteam verwandelt. Nun kommt die noch ungeschlagene TSG 1899 Hoffenheim an den Main.

>>> Zum Matchcenter #SGETSG

Mit Niko Kovac ist der Erfolg nach Frankfurt zurückgekehrt. Im Mai rettete der Coach das Team in der Relegation in letzter Minute vor dem Abstieg, nun steht die Mannschaften auf dem sagenhaften fünften Tabellenplatz, noch vor Mannschaften wie Dortmund, Schalke oder Leverkusen.

Kovac hat in seiner Amtszeit bereits zwölf Pflichtspiele gewonnen, blieb in der Bundesliga zuletzt sieben Mal in Folge ungeschlagen. "Unser Teamspirit ist der Schlüssel zum Erfolg", verriet der Trainer im Exklusiv-Interview mit bundesliga.de .

Am Freitragabend, zum Auftakt des 14. Spieltags, kommt nun mit Hoffenheim ein Gegner, der 2016/17 noch gar nicht verloren hat. Ein Spitzenspiel also, das vor nicht allzu langer Zeit ein reiner Kampf um den Klassenerhalt gewesen wäre.

>>>Punktegarant beim Fantasy Manager: Hol dir jetzt Marco Fabian!