München - Der FC Bayern vermeldet kurz vor dem Jahresende einen Abgang: Martin Demichelis verlässt die Münchner und schließt sich im neuen Jahr dem spanischen Erstligisten FC Malaga an.

Der Argentinier absolvierte bereits die medizinischen Tests beim Tabellen-18. der Primera Division und soll am kommenden Montag offiziell vorgestellt werden. Über die Art der Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart - es handelt sich jedoch nicht um ein Ausleihgeschäft, sondern um einen festen Transfer, wie der FC Bayern München auf seiner Homepage mitteilte.

Wiedersehen mit Pellegrini

"Ich hoffe, dass ich mich möglichst schnell in die Mannschaft eingewöhnen werde", sagte Demichelis bei seiner Ankunft in der andalusischen Metropole. In Malaga trifft "Micho" auf seinen ehemaligen Trainer aus argentinischen Zeiten: "Es herrscht großes Vertrauen zwischen uns", so Demichelis über Manuel Pellegrini , der River Plate Buenos Aires im Jahr 2003 zur Meisterschaft geführt hatte.

Demichelis absolvierte insgesamt 174 Bundesligaspiele den FC Bayern und erzielte dabei 13 Treffer. Dabei wurde er je vier Mal Deutscher Meister und Pokalsieger.