Bundesliga

Abstiegs-Krimi hoch drei: Nürnberg gegen Frankfurt

München - Am Wochenende brodelt es am Tabellenende: Die Mannschaften von Platz 12 bis 17 treffen in direkten Duellen aufeinander. Mit dabei: Eintracht Frankfurt. Die Hessen haben einen komfortablen Vorsprung verspielt und sind wieder mittendrin im Abstiegskampf. Am 26. Spieltag muss sich die Veh-Elf beim 1. FC Nürnberg behaupten. Die Franken wiederum können mit einem Sieg in der Tabelle an den Hessen vorbeiziehen (ab 15 Uhr im Live-Ticker).

Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader hatte trotz der sieglosen Hinrunde den Optimismus nicht verloren. Er verwies in der Winterpause auf die traditionell gute Rückrunde der Franken. Diese Tradition scheint sich - auch wenn es zuletzt Rückschläge gab - im Jahr 2014 fortzusetzen. Nachdem man in der Hinrunde als erste Mannschaft der Historie sieglos geblieben war, gab es seit dem 17. Spieltag schon vier Siege. Damit liegt der "Club" in der Rückrundentabelle auf dem 6. Rang.

Knipser vorne - Elfmeterkiller hinten

Leistungsträger schwächeln - Zambrano springt ein