Kaiserslautern - Bereits am 32. Spieltag stand der dritte Abstieg der Vereinsgeschichte des 1. FC Kaiserslautern fest, und das nach einer Saison mit vielen Auf und Abs.

Schon zu Saisonbeginn mussten die FCK-Fans davon ausgehen, dass sich der eindrucksvolle 7. Tabellenplatz aus der Vorsaison nur schwer wiederholen lassen würde. Mit Srdjan Lakic, Ivo Ilicevic und Erwin Hoffer verließen auch drei Leistungsträger die Lauterer.

Nur sieben Punkte in der Rückrunde



Die Saison begann entsprechen durchwachsen, in den ersten fünf Spielen konnte Kaiserslautern keinen Sieg verbuchen, anschließend zeigte man bis zur Winterpause eine recht ansprechende Leistung. Der FCK legte eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage hin und punktete unter anderem auf Schalke und in Dortmund.

Insgesamt spielte Lautern aber die schlechteste Saison seiner Bundesliga-Geschichte - nach immerhin 16 Zählern in der Hinrunde kamen 2012 nur noch sieben Punkte dazu. Ein entscheidener Grund war die magere Torausbeute von nur 24 Treffern, mit Klaas-Jan Huntelaar (29) und Mario Gomez (26) toppen sogar zwei Stürmer allein diese Statistik.


Durchstarter der Saison

Spieler der Saison

Retter der Saison

Torjäger der Saison

Abschiede der Saison

Überraschung der Saison

Leistung der Saison

Torwart der Saison

Comebacker der Saison

Entscheidende Szene der Saison

Trainer der Saison

Absteiger der Saison