Voller Körpereinsatz ist bei vielen Fans in den kommenden Tagen angesagt. Zum Beispiel bei den Anhängern von Borussia Dortmund: Traditionell am Karnevalssonntag treffen ab 10 Uhr insgesamt 40 BVB-Fanclubmannschaften aus ganz Deutschland zusammen, um den Brinkhoff`s No.1 Cup auszuspielen.

Neben über 400 aktiven Spielern, vielen Zuschauern sowie einigen prominenten Gästen aus den Reihen des BVB werden auch die beiden Fußballlegenden Aki Schmidt und Siggi Held sowie die Fanbeauftragten Jens Volke und Sebastian Walleit erwartet. Gespielt wird am Sonntag, 22. Februar, im Schul- und Sportzentrum Dortmund-Brackel Oesterstraße, Hallen I und II.

Bayer-Fans laufen Halbmarathon

Ausdauer ist bei Fans von Bayer Leverkusen gefragt. Wie schon in den letzten beiden Jahren ruft das Fanprojekt Leverkusen wieder alle Bayer 04-Fans auf, sich gemeinsam auf den "Leverkusener Halbmarathon" am 7. Juni 2009 vorzubereiten. Das gemeinsame Training startet am Dienstag, den 3. März um 18 Uhr. Treffpunkt ist am Parkplatzende der Stelzenautobahn neben der TSV-Anlage (vor der Bahnlinie).

"Unser Training hat schon etwas von Tradition. Das Schöne daran ist, dass hier ganz unterschiedliche Fans aus allen Altersgruppen zusammentreffen", beschreibt Fanprojektleiter Stefan Thomé. Im letzten Jahr ging es über den Halbmarathon in Leverkusen sogar für einige Bayer-Fans zur Teilnahme am Köln-Marathon.

Tasci kommt ins Fußball-Camp

Junge Fans des VfB Stuttgart, die auch selbst gut und gerne Fußball spielen, können in den Faschingsferien an zwei Kick-Off-Camps teilnehmen, die die VfB-Fußballschule veranstaltet. Die beiden Hallencamps finden bei idealen Platzverhältnissen und angenehmen Temperaturen in der Erlebniswelt des Soccer Olymp Fellbach statt.

Als besonderes Highlight im bunten Rahmenprogramm besucht VfB-Profi Serdar Tasci am Sonntag, 22. Februar, exklusiv die Camp-Teilnehmer im 1. Kick-Off-Camp. Ab ca. 12.30 Uhr beantwortet er Fragen der Nachwuchskicker und lässt keinen Autogrammwunsch unerfüllt. Auch die Teilnehmer beim zweiten Camp in Fellbach dürfen sich auf einen Überraschungsbesuch eines VfB-Profis freuen.

"Catweazle" versteigert legendäre Trommel

Auf Schalke ist er unter den Fans bekannt wie ein bunter Hund: "Catweazle", der 28 Jahre mit seiner Trommel die Stimmung in der Nordkurve des Parkstadions anheizte. Catweazle unterstützt jetzt die Gelsenkirchener Tafel e.V. Dafür trennt er sich zu Gunsten der Kindertafel von seiner Trommel und seiner Perücke. Die Versteigerung wird durch die Schalker Fan-Initiative e.V. unterstützt.

Die Versteigerung zu Gunsten der Kindertafel der "Gelsenkirchener Tafel e.V." startet am 20. Februar um 19.04 Uhr auf dem Internetportal ebay. Das Startgebot liegt bei 19,04 Euro und die Auktion läuft zehn Tage. Nach der Ersteigerung kann sich der Höchstbieter die Trommel, die zuletzt genutzten Trommelstöcke und die Perücke gegen Barzahlung im Fan-Laden der Schalker Fan-Initiative e.V. abholen.

Wynton Rufer für "100% Werder WorldWide"

Werder Bremen ist ab sofort immer international dabei. Diese Botschaft wurde am Freitag, 13. Februar in der Ostkurve des Weser-Stadions verkündet. Die Grün-Weißen starteten ganz offiziell ihr neuestes soziales Großprojekt "100% Werder WorldWide", eine Ausweitung des bereits seit 2002 sehr erfolgreichen Projekts "100 Schulen - 100 Vereine" auf nahezu alle Kontinente.

"Wir bündeln in diesem neuen Projekt unsere bereits bestehenden sozialen Kontakte in über 20 Ländern und wollen darüber hinaus weitere Beziehungen aufbauen", sagte Klaus-Dieter Fischer, Präsident des SV "Werder" v. 1899 e.V. und Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KG aA, der mit dem neuen Projekt auch den neuen Schirmherr für "100% Werder WorldWide" präsentierte: Ex-Profi Wynton Rufer.

Aachen legt Sondertrikot mit Fan-Namen auf

Der MSV Duisburg und Alemannia Aachen haben sich sehr interessante Aktionen für ihre Anhänger ausgedacht. Für die Rückrunde der aktuellen Saison 2008/2009 bietet der MSV Duisburg den Jugendmannschaften der regionalen Sportvereine spannende Spiele in der MSV-Arena zu besonders attraktiven Preisen an.

Von den Bambini bis zur A-Jugend können die Nachwuchsfußballer (inklusive ein Betreuer pro vier Spieler) für nur fünf Euro pro Sitzplatz ein Punktspiel in der modernen MSV-Arena besuchen.

Im letzten Spiel auf dem Tivoli wird Alemannia Aachen am 24. Mai mit einem Sondertrikot auflaufen. Wer es bis zum 16. März bestellt, erhält nicht nur das Trikot, sondern wird auch mit seinem Namen auf das Shirt gedruckt. Es handelt sich um eine Neuauflage des Trikots, mit dem die Alemannia 1969 Deutscher Vizemeister wurde – also ein gelbes Dress mit einem schwarzen Längsstreifen.

Stefan Kusche