Vila Nova de Cacela/Portugal - Hannover-Stürmer Mohammed Abdellaoue hat sich bei dem Test gegen den 1. FC Köln am Sonntag eine Zerrung im rechten Oberschenkel zugezogen.

Das ergab eine eingehende Untersuchung im portugiesischen Trainingslager. Der 26-Jährige kann nun vorübergehend nicht trainieren und unterzieht sich in den kommenden Tagen intensiven Behandlungen.

Nach Carlitos, Henning Hauger und Christian Schulz ist der Norweger bereits der vierte Spieler, dessen Rückrunden-Vorbereitung an der Ostalgarve aufgrund einer Verletzung unterbrochen werden muss.