Aaron Martin geht seine neue Herausforderung an - © © imago / Martin Hoffmann
Aaron Martin geht seine neue Herausforderung an - © © imago / Martin Hoffmann
Bundesliga

Mainz-Neuzugang Aaron Martin: Auf den Spuren von Marcelo

Mainz - Der Spieler, dem 05-Sportvorstand Rouven Schröder den Sprung in die spanische Nationalmannschaft zutraut, ist ein schmächtiger Mann mit wachem Blick. Aaron Martin ist nach seinem Wechsel von La-Liga-Club Espanyol Barcelona erst seit knapp einer Woche im Training beim 1. FSV Mainz 05. Der 21-Jährige kann es kaum erwarten, bis die Bundesliga mit dem Heimspiel gegen Stuttgart losgeht.

Fantasy Manager: Manage dein Bundesliga-Team!

>>> Beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel mitmachen!

Martin soll in Mainz die Rolle links hinten ausfüllen. "Mit seiner aufmerksamen Art, zu verteidigen, sowie seiner Technik und Kreativität im Vorwärtsgang wird er uns von Anfang an verstärken", sagt Schröder. Der Sommertransfer äußert, dass sich sein Spiel durch den "Drang, offensiv Akzente zu setzen" auszeichne.

"Die Spielidee ist ähnlich wie in Spanien, das Training aber intensiver"

Martin spielte in allen spanischen Junioren-Nationalmannschaften, hatte mit 19 Jahren bei Espanyol debütiert, war in der letzten Saison unumstrittener Stammspieler bei den Katalanen. 66 Pflichtspiele hatte er für seinen Heimatclub bestritten, ehe er ihn nach 15 Jahren verließ. "Ich wollte keinen Stillstand und die Erfahrung im Ausland machen, um den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen", erklärte Martin.

Es habe auch Interesse aus England gegeben, aber Martin wollte in die Bundesliga. "Die Bundesliga ist eine große Liga. Die Art und Weise, wie hier Fußball gespielt wird, gefällt mir", sagte Martin. "Die Spielidee ist ähnlich wie in Spanien, das Training aber intensiver."

- © imago / AFLOSPORT