Przemyslaw Tyton rettet den Schwaben gegen Darmstadt 98 den Dreier - © gettyimages / Pretty
Przemyslaw Tyton rettet den Schwaben gegen Darmstadt 98 den Dreier - © gettyimages / Pretty
Bundesliga

VfB-Keeper Tyton einmal mehr ein sicherer Rückhalt

Stuttgart - Wie im Heimspiel zuvor gegen Ingolstadt (1:0) war Keeper Przemyslaw Tyton der VfB-Retter – er parierte alle fünf Bälle, die auf seinen Kasten flogen. Die Topdaten zum Spiel VfB Stuttgart - SV Darmstadt 98.

    In den ersten fünf Spielen hatte der VfB Stuttgart keinen Punkt geholt, seitdem ist die Bilanz positiv (drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen).

    Nach dem 2:0 im Pokal in Jena gewannen die Stuttgarter auch gegen Darmstadt; erstmals unter Alexander Zorniger gab es zwei Pflichtspielsiege in Folge.

    Die Stuttgarter blieben in drei der letzten vier Pflichtspiele ohne Gegentor; in den ersten neun Partien unter Alexander Zorniger stand hinten nie die Null.

    Darmstadt verlor erstmals in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele in Folge und hat nun auch erstmals in dieser Spielzeit eine negative Bilanz (drei Siege, vier Remis, vier Niederlagen).

    Die Lilien kassierten ihre erste Auswärtsniederlage in dieser Saison; jetzt sind in der Fremde nur noch die Bayern ungeschlagen.

    Darmstadt kassierte in einem Auswärtsspiel dieser Saison vor der Pause noch kein Gegentor – und dies als einziges Team.

    Insgesamt fielen elf der 15 Gegentore Darmstadts nach dem Wechsel.

    Nur Darmstadt und Stuttgart fabrizierten in dieser Saison schon zwei Eigentore.

    Die Darmstädter gaben 17 Torschüsse ab – Saisonrekord für die Hessen.