Stuttgart - Wie im Heimspiel zuvor gegen Ingolstadt (1:0) war Keeper Przemyslaw Tyton der VfB-Retter – er parierte alle fünf Bälle, die auf seinen Kasten flogen. Die Topdaten zum Spiel VfB Stuttgart - SV Darmstadt 98.

  • In den ersten fünf Spielen hatte der VfB Stuttgart keinen Punkt geholt, seitdem ist die Bilanz positiv (drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen).

  • Nach dem 2:0 im Pokal in Jena gewannen die Stuttgarter auch gegen Darmstadt; erstmals unter Alexander Zorniger gab es zwei Pflichtspielsiege in Folge.

  • Die Stuttgarter blieben in drei der letzten vier Pflichtspiele ohne Gegentor; in den ersten neun Partien unter Alexander Zorniger stand hinten nie die Null.

  • Darmstadt verlor erstmals in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele in Folge und hat nun auch erstmals in dieser Spielzeit eine negative Bilanz (drei Siege, vier Remis, vier Niederlagen).

  • Die Lilien kassierten ihre erste Auswärtsniederlage in dieser Saison; jetzt sind in der Fremde nur noch die Bayern ungeschlagen.

  • Darmstadt kassierte in einem Auswärtsspiel dieser Saison vor der Pause noch kein Gegentor – und dies als einziges Team.

  • Insgesamt fielen elf der 15 Gegentore Darmstadts nach dem Wechsel.

  • Nur Darmstadt und Stuttgart fabrizierten in dieser Saison schon zwei Eigentore.

  • Die Darmstädter gaben 17 Torschüsse ab – Saisonrekord für die Hessen.