Frankfurt - Nach dem Spiel sind beide Trainer mit dem Spiel ihrer Mannschaft zufrieden. Armin Veh hebt die kämpferische Einstellung hervor, während Pep Guardiola lediglich mit der Chancenverwertung hadert. Die Stimmen zum Spiel:

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt): "Wir haben heute sehr leidenschaftlich und diszipliniert gespielt. Deshalb bin ich froh, dass wir den Punkt geholt haben."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Natürlich kann der Gegner spielen, wie er will. Sie haben sehr gut in der Tiefe verteidigt, da hatten wir weniger Raum. Ich denke, dass wir genug Chancen hatten, um das Spiel zu gewinnen. Großes Kompliment an meine Mannschaft für ihr großes Herz und dafür, alles probiert zu haben."

"Versucht, die Räume eng zu machen"

Stefan Aigner: "Wir haben versucht, die Räume so eng wie möglich zu machen. Dass durch die individuelle Klasse der einzelnen Spieler immer wieder Chancen entstehen für die Bayern, kann man nicht verhindern. Trotz alledem haben wir es den Bayern sehr schwer gemacht und immer wieder paar Nadelstiche setzen können. Ich denke, es war ein sehr starkes Spiel von uns."

Marc Stendera (beide Eintracht Frankfurt): "Ich glaube, dieses Ergebnis war nach unseren letzten Ergebnissen nicht unbedingt zu erwarten. Wir wollten uns heute tief hinten reinstellen und uns richtig den Arsch aufreißen, das haben wir gemacht. Für mich haben wir heute verdient einen Punkt geholt."

"Frankfurt hat es clever gemacht"

Philipp Lahm: "Jedes Wochenende steht man da und denkt, es geht nicht defensiver. Und dann kommt eine andere Mannschaft, die noch defensiver steht. Da ist es nicht so einfach, sich Torchancen zu erarbeiten. Trotzdem hatten wir einige Möglichkeiten, die man in so einem Spiel einfach nutzen muss."

Manuel Neuer: "Natürlich ist es frustrierend, wenn man immer wieder anläuft und sich keine großen Chancen herausarbeitet. Wir haben es immer wieder probiert, waren motiviert, das Tor zu machen. Frankfurt hat es clever gemacht."

Arturo Vidal (alle Bayern München): "Es war heute sehr schwer. Wir haben das Spiel kontrolliert, haben als Mannschaft sehr gut funktioniert. Nur das Tor hat gefehlt."