Hannover - 18 mutige Mitglieder von EDDIs Rudel, dem Kids-Club von Hannover 96, haben sich an Halloween auf das mystische Gelände der HDI Arena gewagt. Dort verbrachten sie - verkleidet als Hexen, Geister, Zombies und andere Gruselgestalten - die Nacht.

Hinweis: Alle Informationen zu den Kids-Clubs der Bundesligisten und die Angebote Ihres Clubs finden Sie in der großen Übersicht.

Um 17:30 Uhr ging es los: Nachdem die Teilnehmer ihr Verließ inspiziert hatten, bekamen die Kids bei einem gemeinsamen Abendessen ihre "Henkersmahlzeit" aufgetischt.

Beim Halloween-Activity konnten die Teilnehmer dann ihre Grusel-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Selbst die buckligsten und starrsten Schauer-Gestalten schafften es in der Rubrik "Pantomime", ihre alten, eingerosteten Knochen und Muskeln wieder zu aktivieren.

Prallgefüllte Schatztruhe

Im Anschluss stand eine Nachtwanderung auf dem Programm. Durch den Fund eines geheimnisvollen Briefs machten sich die Rudel-Kids (Video: Der Kids-Club von Hannover 96), ausgestattet mit Grablichtern, in die Dunkelheit auf, um das Rätsel der HDI Arena zu lösen. Mit zittrigen Knien entkamen sie nur knapp den düsteren Schattengestalten, die mit scheppernden Ketten das Stadion in Angst und Schrecken versetzten.

Durch den mutigen Einsatz der gesamten Gruppe konnten sich die Kids am Ende behaupten und wurden mit einer prallgefüllten Schatztruhe belohnt.

Sonderseite: Alle Infos zu den Kids-Clubs