Auf dem Weg nach ganz oben: Julian Nagelsmann ist mit 28 Jahren als Trainer in der Bundesliga angekommen, wo er die TSG Hoffenheim vor dem Abstieg bewahren will - © © imago / Sportfoto Rudel
Auf dem Weg nach ganz oben: Julian Nagelsmann ist mit 28 Jahren als Trainer in der Bundesliga angekommen, wo er die TSG Hoffenheim vor dem Abstieg bewahren will - © © imago / Sportfoto Rudel
Bundesliga

Nagelsmann: Trainer dank Tuchel, Vorbild Guardiola

Köln - "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt." An diese Redensart wird sich wohl auch Julian Nagelsmann erinnert haben, als ihn die Nachricht erreichte, dass er seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer beim DFB vorerst unterbrechen und stattdessen die TSG 1899 Hoffenheim vor dem Abstieg retten soll (zur Meldung).

XL-Galerie: Die jüngsten Trainer der Bundesliga

Nachdem Huub Stevens am Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen seinen sofortigen Rücktritt erklärt hat, steht Nagelsmann, der ursprünglich zur kommenden Saison Cheftrainer werden sollte, früher als geplant im Rampenlicht. bundesliga.de stellt den jüngsten Cheftrainer der Bundesliga-Geschichte vor und nennt fünf Dinge, die Sie über ihn wissen sollten.

1) Karriereende mit 20 Jahren

Julian Nagelsmanns Laufbahn als aktiver Fußballer endete früh. Nach seiner Ausbildung in den Nachwuchsabteilungen des FC Augsburg und des TSV 1860 München kam er zur Saison 2006/07 in die Reserve der "Löwen", für die er aufgrund von Verletzungen jedoch kein Pflichtspiel absolvierte. Auch nach seiner anschließenden Rückkehr zur zweiten Mannschaft des FC Augsburg blieb ihm das Verletzungspech treu. In Folge einer Knie-Operation diagnostizierten die Ärzte bei Nagelsmann einen Knorpelschaden, weshalb er sich im Alter von 20 Jahren für das Karriereende als Fußballer entschied.

2) Motivator Thomas Tuchel