Bundesliga

33. Spieltag im Fokus: Darüber spricht die Bundesliga

Köln - RB Leipzig und der FC Bayern München lieferten sich ein torreiches Spektakel, der Hamburger SV wahrt dank eines Last-Minute-Tores seine Chance im Abstiegskampf. Hochspannung im Kampf um Europa und eine Schalke-Legende macht Schluss. Über diese Themen spricht die Bundesliga nach dem 33. Spieltag.

1) Spektakel in Leipzig

Was für ein Spiel! Ein irres Spektakel gab es am Samstag in der ausverkauften Red Bull Arena zu sehen. Der jetzt feststehende Vizemeister RB Leipzig forderte den Meister noch einmal alles ab und sah schon wie der Sieger aus. Doch die Bayern wären nicht die Bayern, wenn sie nicht das letzte Wort gehabt hätten. In der Nachspielzeit erzielte das Team von Trainer Carlo Ancelotti noch zwei Tore und drehte die Partie zu seinen Gunsten. Es war das torreichste Spiel der gesamten Saison und tolle Werbung für die Bundesliga.

Beinahe Nebensache: Bayerns Robert Lewandowski schnürte einen Doppelpack und erhöhte sein Torkonto auf 30. Er liegt im Rennen um die Torjägerkrone einen Treffer vor dem Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang.

>>> Alle Infos zu #RBLFCB im Matchcenter

2) Krimi gegen den Abstieg