Zusammenfassung

  • VfB-Torjäger Gomez trifft doppelt, überholt im historischen Ranking damit Rummenigge.

  • Schalke erzielt bereits zum 25. Mal ein Tor nach einer Standardsituation.

  • Frankfurts-Rückkehrer Meier markiert den 100. Jokertreffer der Saison.

Köln - Mario Gomez schnürt für den VfB Stuttgart einen Doppelpack, schießt seine Bundesliga-Tore Nummer 162 und 163. Der FC Schalke 04 besorgt Standardtreffer Nummer 25 - in zweierlei Hinsicht bedeutet das einen Bestwert. Alex Meier feiert bei Eintracht Frankfurt sein Comeback - und netzt gleich ein. Die Zahlen des 33. Spieltags.

>>> Jetzt das Team der Saison wählen!

0

Am 33. Spieltag gab es keinen Elfmeter - zum zweiten Mal in dieser Saison.

2

Schalke sicherte sich Tabellenplatz zwei, also die Vizemeisterschaft. Das bedeutet für S04 erstmals seit vier Jahren die Teilnahme an der Champions League. >>> Zum Spielbericht

2

Der 1. FSV Mainz 05 erzielte mit seinen ersten beiden Torschüssen beim BVB Tore. Dortmund lag letztmals vor zehn Jahren so schnell im eigenen Stadion 0:2 hinten. >>> Zum Spielbericht

3

Der VfB siegte zum dritten Mal in Folge zu Null - eine längere derartige Serie gab es für die Schwaben in der Bundesliga noch nie. >>> Zum Spielbericht

3

Niklas Süle ist in der Bundesliga-Geschichte des FC Bayern München der einzige Spieler, dem in einer Spielzeit drei Eigentore unterliefen. Zuvor war das Manfred Kaltz 1977/78 im HSV-Trikot passiert. >>> Zum Spielbericht

4

RB Leipzig stellte seinen höchsten Saisonsieg ein, schoss wie zuvor nur am 2. Spieltag vier Treffer. >>> Zum Spielbericht

Königsblau macht Tabellenplatz zwei klar © imago

4

Martin Harnik markierte in der 4. Minute das früheste Tor 2017/18 von Hannover 96. >>> Zum Spielbericht

6

Der FC Bayern gewann in dieser Bundesliga-Saison sechs Spiele nach einem Rückstand - Bestwert! All diese Erfolge gab's in der Rückrunde.

7

Stuttgart verlor keine der sieben Partien im eigenen Stadion unter Trainer Tayfun Korkut (vier Siege und drei Remis) - die längste Heimserie für den VfB seit sechs Jahren.

9

Der Treffer von Meier war das neunte Eintracht-Jokertor dieser Spielzeit, womit die Hessen ihren Rekord einstellten. >>> Zum Spielbericht

10

Durch den Erfolg beim BVB hat Mainz einen Spieltag vor Saisonende den Klassenerhalt sicher und geht im August in das zehnte Bundesliga-Jahr in Folge.

10

Thorgan Hazard markierte in der Bundesliga seinen zehnten Treffer 2017/18 - damit ist er alleiniger Top-Torschütze von Borussia Mönchengladbach. >>> Zum Spielbericht

Die Bayern beweisen gern Moral © imago

12

Der SV Werder Bremen blieb in den zwölf Bundesliga-Heimspielen unter Coach Florian Kohfeldt ungeschlagen (sechs Erfolge und sechs Unentschieden) - die längste derartige Erfolgsserie seit über zwölf Jahren. >>> Zum Spielbericht

12

Die SGE ist gegen Hamburg seit zwölf Bundesliga-Duellen ohne Niederlage (sieben Siege und fünf Remis). Gegen keinen anderen aktuellen Bundesliga-Club weisen die Frankfurter eine solche Serie auf.

12

Die Mainzer gingen im zwölften Anlauf in Dortmund in der Bundesliga erstmals als Sieger vom Platz (vorher vier Unentschieden und sieben Niederlagen).

18

Der 1. FC Köln beendet die Saison als Tabellenschlusslicht, zum zweiten Mal in der Vereinshistorie.

25

Die Knappen erzielten jetzt 25 Tore nach Standardsituationen - Bundesliga-Spitze und Rekord pro Spielzeit seit Datenerhebung!

28

Unter Korkut holte der VfB 28 Punkte, verlor nur eins der 13 Bundesliga-Spiele. Im Zeitraum unter dem Trainer sammelte nur der FC Bayern mehr Zähler.

Stuttgarts Mario Gomez darf gleich zweimal jubeln - und zieht in der ewigen Bundesliga-Torschützenliste auf Platz zwölf vor © gettyimages / Adam Pretty

84

Die Münchner haben 84 Punkte auf dem Konto - einen Spieltag vor Spielzeitschluss damit zwei mehr als im letzten Jahr. Unabhängig von der letzten Partie steht schon fest, dass der FCB die viertbeste Bundesliga-Saison der Geschichte spielt.

100

Eintracht-Comebacker Meier traf als 100. Joker in dieser Saison.

100

Zweimal die 100 in einem Vergleich: Lewis Holtby bestritt für den Hamburger SV seinen 100. Bundesliga-Einsatz, Lukas Hradecky für Frankfurt.

163

Stuttgarts Gomez erzielte seine Bundesliga-Tore Nummer 162 und 163 - überholte damit in der ewigen Torschützenliste Karl-Heinz Rummenigge und eroberte Platz zwölf.

350

Naldo bestritt sein 350. Bundesliga-Spiel und durfte bei seinem Jubiläum mit den Gelsenkirchenern die Vizemeisterschaft feiern.

50.815

50.815 Besucherinnen und Besucher kamen in die Stadien, zum zweiten Mal 2017/18 wurde damit die Marke von durchschnittlich 50.000 Zuschauerinnen und Zuschauern durchbrochen.

Video: Wer waren die Besten? Abstimmen!

>>> Jetzt das Team der Saison wählen!