Köln - Schalke setzt seine Siegesserie fort, zwei Münchner Stürmer rücken in der Bayern-Bestenliste vor und viele weitere Bestmarken und Meilensteine - das sind die Zahlen zum 28. Spieltag.

3

James Rodriguez vom FC Bayern München war erstmals in einem Bundesliga-Spiel an drei Treffern beteiligt (ein Tor, zwei Torvorlagen).

>>> Alle Zahlen zum Klassiker Bayern München gegen Borussia Dortmund

Video: James hat den Rhythmus im Fuß

4

Mark Uth war erstmals in einem Bundesliga-Spiel an vier Treffern beteiligt (zwei Tore, zwei Torvorlagen). >>> Spielbericht: Hoffenheims Kantersieg gegen Köln

4

Niclas Füllkrug erzielte vier seiner elf Saisontore als Joker. Der 96er ist nun mit dem Frankfurter Luka Jovic der Topjoker der Liga. >>> Spielbericht: Hannover beweist Moral gegen Leipzig

5

Erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte feierte der FC Schalke 04 fünf Zu-Null-Siege in Folge.

6

Die Knappen egalisierten mit dem sechsten Bundesliga-Sieg in Folge ihren Vereinsrekord aus den Spielzeiten 2004/05 und 2006/07. >>> Spielbericht: Schalke festigt gegen Freiburg den 2. Platz

6

Die TSG Hoffenheim feierte beim 6:0 gegen den 1. FC Köln seinen höchsten Sieg in der Bundesliga-Historie, so hoch gewann 1899 zuvor noch nie.

7

Doppelpacker Serge Gnabry gab gegen Köln die meisten Torschüsse ab (sieben) – der 1. FC Köln insgesamt nur vier.

8

Mainz-Trainer Sandro Schwarz änderte seine Startelf gegenüber dem Spiel in Frankfurt gleich auf acht Positionen; so viele Änderungen gab es beim FSV von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel nie zuvor!

8

Der VfB Stuttgart ist unter Tayfun Korkut weiter unbesiegt; mit ihm gab es fünf Siege und drei Unentschieden. >>> Spielbericht: Remis zwischen Stuttgart und Hamburg

9

Auch im neunten Bundesliga-Heimspiel unter Florian Kohfeldt blieb Werder ungeschlagen (sechs Siege, drei Remis) und damit stellte der Coach einen Vereinsrekord ein. Nur Otto Rehhagel (zu Beginn seiner langen Amtszeit ab Sommer 1981) und Sepp Piontek (ab November 1971) blieben auch die ersten neun Bundesliga-Heimspiele ihrer Amtszeit als Werder-Coach ungeschlagen.

9

Schalke bekam erstmals in einer Bundesliga-Spielzeit neun Strafstöße zugesprochen und alle wurden verwandelt.

Video: Leon Goretzka unter Druck

10

In acht Bundesliga-Spielen gegen seinen Ex-Club Dortmund erzielte Robert Lewandowski nun zehn Tore. >>> Spielbericht: Bayern-Gala gegen Dortmund

13

Erstmals in der langen Ligahistorie schoss mit Robert Lewandowski der Führende der Torschützenliste nach 28 Spieltagen doppelt so viele Tore (26) wie sein vermeintlich schärfster Verfolger (Nils Petersen folgt mit 13 Treffern).

14

Bayer Leverkusen hat keines der 14 Bundesliga-Spiele gegen den FC Augsburg verloren (acht Siege, sechs Unentschieden). >>> Spielbericht: Bayer und Augsburg trennen sich torlos

14

Mit dem 14. Unentschieden stellte der VfL Wolfsburg bereits jetzt einen neuen Vereinsrekord für eine komplette Bundesliga-Spielzeit auf. >>> Spielbericht: Wolfsburg punktet bei Hertha BSC

15

Der Hamburger SV ist seit 15 Bundesliga-Spielen sieglos (sechs Remis, zehn Niederlagen) und stellte damit einen neuen Vereinsnegativrekord auf.

26

Beim Amtsantritt von Jupp Heynckes hatte der FC Bayern fünf Punkte Rückstand auf Dortmund, nun sind es 21 Zähler Vorsprung. Die Münchner holten in den seitherigen 21 Bundesliga-Spielen 26 Punkte mehr als der BVB!

Video: Legendäre Momente zwischen Bayern und Dortmund

30

In seinem 30. Pflichtspiel für Eintracht Frankfurt bereitete Kevin-Prince Boateng beim 1:1 von Jovic erstmals einen Treffer vor und dies herrlich mit der Hacke.

100

Dieter Hecking teilte in seinem 378. Spiel als Bundesliga-Trainer zum 100. Mal die Punkte.

103

Robert Lewandowski und Thomas Müller bringen es nun auf jeweils 103 Bundesliga-Tore im Bayern-Dress. Nur Gerd Müller, Karl-Heinz Rummenigge und Roland Wohlfarth erzielten noch mehr Bundesliga-Tore für die Münchner.

150

Freiburgs Stürmer Nils Petersen kassierte in seinem 150. Bundesliga-Spiel seinen ersten Platzverweis.

462

Schalkes Torhüter Ralf Fährmann und seine Defensive sind seit 462 Minuten, das heißt seit fast acht Stunden ohne Gegentor.