Köln - Ein heißes Torjäger-Rennen, gleich fünf Comebacks, ein Berliner Freistoßkönig und mehr. Darüber spricht die Bundesliga nach dem 24. Spieltag.

1) Spieltag der Comebacks

Gleich drei Rückkehrer gab es beim Spiel von Eintracht Frankfurt in München zu verzeichnen: Marco Russ, der nach überstandener Krebserkrankung endlich wieder ins Geschehen eingreifen konnte, feierte auf Seiten der Eintracht genauso seine Rückkehr wie Marco Fabian, der sich lange mit Rückenproblemen rumgeschlagen hatte. Passend dazu wurde auch Jerome Boateng bei Gegner FC Bayern München im Laufe der Partie eingewechselt - auch für den Weltmeister war es der erste Einsatz in der Rückrunde. Außerdem gab es auch beim 1. FC Köln und Hertha BSC zwei Comebacks zu vermelden: Bei den Kölnern kehrte Timo Horn in den Kasten, bei den Berlinern Mitchell Weiser auf den Platz zurück.

>>> Russ mit emotionalem Bundesliga-Comeback

>>> Nach Boatengs Rückkehr: Bayerns neuer Luxus

>>> Alle Infos zu #FCBSGE im Matchcenter

>>> Alle Infos zu #FCIKOE im Matchcenter

>>> Alle Infos zu #BSCBVB im Matchcenter

2) Heißes Torjäger-Rennen

Pierre-Emerick Aubameyang, Robert Lewandowski, Anthony Modeste - so heißen die drei derzeit besten Torjäger der Bundesliga. Und alle drei netzten auch am 24. Spieltag ein. Während Aubameyang bei Dortmunds Niederlage in Berlin lediglich einmal erfolgreich war, nutzten Lewandowski und Modeste das Wochenende und schnürten jeweils einen Doppelpack. Für Spannung im Kampf um die Torjägerkanone ist also gesorgt. Denn trotz zweier Treffer liegt der Lewy derzeit noch einen Treffer hinter der Auba (22 Tore). Und Tony? Der lauert mit nunmehr 19 Toren in Schlagdistanz!

>>> Lewandowki: "Ich denke nicht an die Torjägerkanone"

>>> Die Torjägerliste

3) Freistoßkönig Plattenhardt

Eigentlich war Borussia Dortmund gerade gut im Spiel, doch dann schlug die große Stunde von Marvin Plattenhardt. Der Berliner Linksverteidiger nahm bei einem direkten Freistoß Maß und knallte das Spielgerät zum 2:1-Siegtreffer in den rechten Winkel. Zufall ist das nicht, denn Plattenhardt ist der Freistoßkönig der Liga! Insgesamt zehnmal hatte der 25-Jährige in dieser Saison die Gelegenheit bei direkten Freistößen, ganze drei Mal zappelte der Ball im Tor - fast jeder dritte Freistoß des Hauptstädters ist also drin. Auf anderem Weg scheint es Plattenhardt aber ohnehin nicht zu können: Bisher erzielte der Herthaner in seiner Bundesliga-Karriere sieben Tore - alle sieben waren direkte Freistöße.

>>> Plattenhardt und die Heimstärke: Die Hertha blickt nach oben

>>> Alle Infos zu #BSCBVB im Matchcenter

4) Ein besonderer Lilien-Sieg

Schon lange vor dem Anpfiff der Partie zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FSV Mainz 05 war die besondere Stimmung in der Stadt zu spüren - eigentlich die ganze Woche schon, in der die Lilien bekannt gaben, dass sie in einem Sondertrikot für den vor einem Jahr nach langem Kampf an Krebs gestorbenen Lilien-Fan Jonathan "Johnny" Heimes auflaufen werden. Ein "Du musst kämpfen"-Schriftzug zierte die Sonderauflage - es war nicht nur das persönliche Motto von Heimes, sondern ist auch der Name der von ihm gegründeten Initiative, die Spenden für krebskranke Kinder sammelt. Innerhalb von nur einem Tag waren die 1898 Exemplare des Sondertrikots ausverkauft. Und die besondere Motivation zeigte auch bei den Darmstädter Profis Wirkung: Die Lilien schlugen Mainz am Ende mit 2:1.

>>> Für "Johnny": Darmstadt im Sondertrikot zum Heimsieg

>>> Alle Infos zu #D98M05 im Matchcenter

5) Königsblauer Transferriecher

Der FC Schalke 04 beendete beim 3:0 (3:0)-Erfolg gegen den FC Augsburg in eindrucksvoller Manier seine Negativserie von sechs Pflichtspielen ohne Sieg - den Winterneuzugängen der Knappen sei Dank! Guido Burgstaller netzte doppelt ein, auch Daniel Caligiuri brachte das Netz zum Zappeln. In seinen acht Bundesliga-Einsätzen für die Knappen kommt Burgstaller nun auf vier Tore und eine Vorlage, bei Caligiuri sind es in sieben Partien ein Treffer und zwei Assists (für Wolfsburg in der Hinrunde in 16 Spielen zwei Tore und zwei Vorlagen). Gerade Burgstaller beweist statistisch, dass er mitverantwortlich für den Schalker Aufschwung ist: Dreimal sorgte er für ein 1:0 - in den drei Liga-Duellen, die S04 in diesem Kalenderjahr für sich entschied.

>>> Alle Infos zu #S04FCA im Matchcenter