Hoffenheim - Die neue Saison beginnt für 1899 Hoffenheim am Mittwoch, den 22. Juni, um 15 Uhr mit einer öffentlichen Trainingseinheit im Dietmar-Hopp-Stadion.

Der Spieler, der derzeit besonders im Blickpunkt steht, wird allerdings nicht dabei sein: David Alaba, ausgeliehen vom FC Bayern bis 30. Juni, war für die österreichische Nationalelf aktiv und wird daher frühestens in der kommenden Woche am Training teilnehmen. Ob die Ausleihe um ein Jahr verlängert wird, ist noch nicht entschieden.

Tanner "verhalten optimistisch

"Ich bin verhalten optimistisch, dass wir uns mit den Bayern einigen können", sagte Ernst Tanner: "Wir werden aber alles daran setzen, David noch für ein weiteres Jahr hierzubehalten und ihn ebenfalls im Laufe der nächsten Woche wieder bei der Mannschaft begrüßen zu dürfen. Für ihn ist die Perspektive auf Spielzeit in Hoffenheim sicherlich größer als bei den Bayern."

An der ersten Einheit unter Holger Stanislawski werden voraussichtlich folgende Spieler teilnehmen: die drei Torhüter Tom Starke, Daniel Haas und Jens Grahl; Andreas Beck, Fabian Johnson, Marvin Compper, Jannik Vestergaard, Matthias Jaissle, Dominik Kaiser, Tobias Weis, Denis Thomalla, Sejad Salihovic, Sven Schipplock, Ryan Babel und Roberto Firmino. Ebenfalls eingeladen sind die drei U23-Spieler Joseph Gyau, Florian Ruck und Marco Schäfer.

Mehrere Nationalspieler steigen später ein

Drei Spieler werden verletzungsbedingt noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können: Manuel Gulde (Leistenprobleme), Andreas Ibertsberger (individuelles Training nach Knöchel-OP) und Boris Vukcevic (individuelles Training nach Wadenbeinbruch).

Zudem werden folgende Profis aufgrund ihrer Einsätze in den jeweiligen Nationalmannschaften erst im Verlauf der kommenden Woche zur Mannschaft stoßen: Jukka Raitala (Finnland), Chinedu Obasi (Nigeria), Issac Vorsah (Ghana), Josip Simunic (Kroatien), Edson Braafheid (Niederlande), Sebastian Rudy (Deutschland) und Peniel Mlapa (Deutschland).

Gylfi Sigurdsson, der für die isländische U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im Einsatz war, wird voraussichtlich erst zum Start des Trainingslagers zurück sein.

Zuculini "bekommt eine neue Chance"

Franco Zuculini, dessen Ausleihe an Racing Club de Avellaneda (Argentinien) ebenfalls am 30. Juni endet, erwartet Tanner Anfang Juli wieder in Hoffenheim. Über den 20-jährigen Mittelfeldspieler sagte der Manager: "Er bekommt eine neue Chance. Ich hoffe, dass er in dem Jahr dazu gelernt und sein Verhalten umgestellt hat. Wenn das der Fall ist und er sich im Training anbietet, erhält er dieselbe Chance wie alle anderen."

Der Transfer von Prince Tagoe zu Partizan Belgrad, an die der Ghanaer noch bis zum 30. Juni verliehen ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen. "In der Sache herrscht viel Bewegung. Ich bin aber überzeugt, dass wir eine für alle Seiten akzeptable Einigung erzielen", sagte Tanner.

Veränderungen im Trainerteam

Auch die Zusammensetzung des Trainerstabs ändert sich zur neuen Saison. Wie bereits bekannt, wird Holger Stanislawski das Amt des Cheftrainers und André Trulsen den Posten des Co-Trainers besetzen.

Cesar Thier, bisher gemeinsam mit Zsolt Petry Torwarttrainer der ersten Mannschaft, wird ab der kommenden Saison sowohl bei den Profis als auch bei der U23 tätig sein.