Leon Bailey trifft gegen Hannover. Insgesamt war der 17. Spieltag mit 36 Treffern der torreichste Spieltag der Hinrunde - © gettyimages / Stuart Franklin
Leon Bailey trifft gegen Hannover. Insgesamt war der 17. Spieltag mit 36 Treffern der torreichste Spieltag der Hinrunde - © gettyimages / Stuart Franklin
Bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Kurioses: Der 17. Bundesliga-Spieltag in Zahlen

Köln - Raffael zeigt seine beeindruckende Form, Naldo rettet Schalke schon wieder kurz vor Schluss und Sven Ulreich wird zum Elfmeter-Killer und zum Abschluss der Hinrunde gab es den torreichsten Spieltag. Die Zahlen zum 17. Spieltag.

1

>>> Alle Tore und Highlights des 17. Spieltags im Liveticker!

Eintracht Frankfurt nutzte in beiden Spielhälften den ersten Torschuss.

2

Nach dem 3:1 gegen Hannover 96 gewann Hertha BSC auch in Leipzig; erstmals im Kalenderjahr 2017 fuhren die Berliner zwei Bundesliga-Siege in Folge ein.

3

Raffael erzielte in der Hinrunde sechs Tore verteilt auf drei Spiele. Der Brasilianer schnürte drei Doppelpacks.

>>> Raffael führt Gladbach zum Sieg gegen Hamburg

3

Als Einwechselspieler schnürte Leon Bailey seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga, insgesamt markierte als Joker kein Spieler mehr Treffer als der Jamaikaner (drei).

Quiz: Teste dein Wissen zum Herbstfinale

3

Zum dritten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte gelang Augsburg ein Tor in der ersten Minute, zum dritten Mal durch Alfred Finnbogason. Das heutige war "nur" das drittschnellste.

3

Nils Petersen traf erstmals in seiner Bundesliga-Karriere in drei aufeinanderfolgenden Spielen. Insgesamt gelangen ihm in diesen drei Partien sechs Tore.

>>> Mister Herbstfinale: Nils Petersen dreht in Freiburg auf

4

Der VfB Stuttgart hat als einziger Bundesligist die letzten vier Spiele alle verloren; alle ohne eigenes Tor. Die Schwaben stellten damit den negativen Vereinsrekord ein. Nur 2014/15 hatte es unter Trainer Huub Stevens ebenfalls vier torlose Bundesliga-Spiele hintereinander gegeben.

5

Der SC Freiburg blieb erstmals seit fünf Jahren fünf Bundesliga-Spielen in Folge ungeschlagen und holte daraus starke elf Punkte.

5

RB Leipzig blieb in den letzten fünf Pflichtspielen ohne Sieg und stellte damit den Vereinsnegativrekord ein (seit der Gründung im Jahr 2009); in der Bundesliga gab es nun erstmals vier sieglose Partien in Folge.

5

Sven Ulreich parierte in dieser Saison in allen Wettbewerben fünf Strafstöße (inklusive Elfmeterschießen), unter anderem die letzten beiden in der Bundesliga (gegen Niclas Füllkrug und Chadrac Akolo).

6

Der FC ist seit sechs Bundesliga-Duellen gegen die Wölfe ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis), erstmals feierten die Geißböcke gegen den VfL zwei Siege hintereinander.

>>> Mutmacher zu Weihnachten: Der 1. FC Köln lebt noch

- © imago / mika

36

Zum Hinrundenabschluss gab es eine schöne Bescherung und so war der 17. Spieltag mit 36 Treffern der torreichste dieser Bundesliga-Saison.

50

Christian Streich teilte als Bundesliga-Trainer jetzt 50-mal die Punkte (bei 55 Siegen und 65 Niederlagen).

95

Wie in Dortmund rettete Naldo seinem Club in der Nachspielzeit einen Punkt.

643

Für Raffael war die Vorarbeit zur 1:0-Führung die erste Torvorlage in dieser Saison! Seine letzte war ihm am 12. März 2016 gelungen - das lag 643 Tage zurück.