Timo Werner schnürt gegen Mainz einen Doppelpack. Der Leipziger trifft in dieser Saison doppelt oder gar nicht - Getty Images / Boris Streubel
Timo Werner schnürt gegen Mainz einen Doppelpack. Der Leipziger trifft in dieser Saison doppelt oder gar nicht - Getty Images / Boris Streubel
bundesliga

Rekorde, Jubiläen, Premieren: Der 15. Bundesliga-Spieltag in Zahlen

Köln - Timo Werner kann es nur doppelt, erstmals in dieser Saison gibt es keinen Elfmeter und die Herbstmeisterschaft ist ein gutes Omen für den BVB - die Zahlen des 15. Spieltags.

>>> Das Herbstfinale in der Bundesliga

>>> Darüber spricht die Bundesliga: Die Top-Themen des 15. Sieltags

0

Erstmals in dieser Bundesliga-Saison gab es einen Spieltag ohne einen einzigen Elfmeter.

2

An den ersten 14 Spieltagen traf Fortuna Düsseldorf kein einziges Mal nach einem Eckball, gegen Freiburg dann gleich 2-mal.

3

Daniel Ginczek traf erstmals für Wolfsburg in 3 Bundesliga-Spielen in Folge, nachdem ihm das zuvor bereits im April 2015 einmal für Stuttgart gelungen war. >>> Spielbericht: Wolfsburg eiskalt in Nürnberg

3

Kaan Ayhan schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga und erzielte jetzt alle seine 3 Bundesliga-Tore gegen den SC Freiburg. >>> Spielbericht: Starke Fortuna bezwingt Freiburg

3

Yussuf Poulsen traf zum 3. Mal in dieser Saison in der Anfangsviertelstunde. Der Däne ist der Frühstarter dieser Bundesliga-Saison.

4

Hoffenheim spielte zum 4. Mal in Folge unentschieden, nur einmal in der Vereinsgeschichte gab es vor fast 9 Jahren eine längere Remis-Serie (damals 5 in Serie). >>> Spielbericht: Kein Sieger zwischen TSG und Gladbach

4

Zum 4. Mal holte Borussia Dortmund die Herbstmeisterschaft und das ist ein gutes Omen, gewann der BVB zuvor doch immer die Meisterschale, wenn er zur Saisonhalbzeit ganz oben stand. >>> Spielbericht: BVB besiegt Werder und ist Herbstmeister

5

Timo Werner traf in dieser Bundesliga-Saison doppelt oder gar nicht, schnürte gegen Mainz bereits seinen 5. Doppelpack dieser Spielzeit. >>> Spielbericht: Die Doppelpacker Werner und Poulsen besorgen für Leipzig den Sieg gegen Mainz

6

Der VfL Wolfsburg feierte in dieser Bundesliga-Saison 6 Siege und damit bereits so viele wie in der kompletten letzten Spielzeit.

6

Lucien Favre gewann mit seiner Mannschaft die letzten 6 Bundesliga-Spiele hintereinander; in der langen BVB-Historie gab es mit Jürgen Klopp nur einen Trainer, der längere Siegesserien hinlegen konnte. >>> Die Trainerstimmen zum 15. Spieltag

8

Robert Lewandowski erzielte sein zehntes Saisontor und traf damit in der 8. Bundesliga-Saison in Folge zweistellig. Er erzielte diese Saison in 22 Pflichtspielen 22 Tore!

22 Tore in 22 Pflichtspielen: Robert Lewandowski - AFP/Getty Images / Odd Andersen

10

Marco Reus bejubelte sein 10. Saisontor und stellte damit nun schon seinen Rekord für eine Bundesliga-Hinserie ein. Ebenso oft erfolgreich war er in einer kompletten Hinrunde nur 2011/12 noch für Mönchengladbach gewesen, für den BVB also noch nie!

13

Der FC Bayern hat die letzten 13 Pflichtspiele gegen Hannover 96 gewonnen (darunter 12 Bundesliga-Spiele). >>> Spielbericht: Bayern lässt in Hannover nichts anbrennen

26

26 Torschüsse der TSG sind ein neuer Saisonrekord für Hoffenheim, so viele waren es in keinem Bundesliga-Spiel dieser Saison.

32

Mario Gomez schnürte seinen 32. Doppelpack in der Bundesliga, davon 15 im VfB-Dress. Er erzielte nun 76 Bundesliga-Tore für den VfB – damit eines mehr als für den FC Bayern! >>> Spielbericht: Gomez dreht für Stuttgart das Spiel

32

Bayern München stellte mit 32 Torschüssen einen neuen ligaweiten Saisonrekord auf. Den bisherigen hatte Mainz am Spieltag zuvor aufgestellt, auch gegen Hannover. >>> Joshua Kimmich im Interview: "Haben sehr viel Spielfreude an den Tag gelegt"

67

Die Paarung Frankfurt gegen Leverkusen blieb in 67 Duellen nie torlos. Keine andere Bundesliga-Partie fand so oft statt, ohne dass es nie ein 0:0 gab. >>> Spielbericht: Frankfurt schlägt Leverkusen 2:1

Historischer Treffer von Michael Gregoritsch - Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

100

Vedad Ibisevic bestritt in Stuttgart sein 100. Bundesliga-Spiel im Hertha-Dress. Für die Schwaben war er einst 86-mal in der Bundesliga aufgelaufen.

250

Filip Kostic schoss sein erstes Bundesliga-Tor für Frankfurt und wurde damit zum 250. unterschiedlichen Bundesliga-Torschützen der Hessen.

300

Michael Gregoritsch sorgte für das 300. Tor der Augsburger Bundesliga-Historie.

300

Thomas Müller absolvierte gegen Hannover sein 300. Bundesliga-Spiel für Bayern.

378

Sein 11. Bundesliga-Tor erzielte Paco Alcacer in seiner 378. Bundesliga-Minute. So oft war so schnell historisch noch nie ein Spieler erfolgreich.

400

Kaan Ayhan erzielte bei seinem Treffer zum 1:0 das 400. Tor dieser Bundesliga-Saison (insgesamt jetzt 414 Tore).

683

Nach 683 erfolglosen Bundesliga-Minuten traf Mario Gomez wieder – er steht nun bei 76 Bundesliga-Tore für den VfB.

2000

Ahmed Kutucu ist der erste für Schalke eingesetzte Spieler, der in diesem Jahrtausend geboren wurde (1. März 2000). >>> Spielbericht: Schalke und Augsburg erkämpfen Remis