Köln - Bremen gewinnt mal wieder auswärts, obwohl Pierre-Emerick Aubameyang gegen den SV Werder zum erfolgreichsten afrikanischen Torjäger der Bundesliga-Geschichte avanciert. Rafinha kommt beim FC Bayern zu seinem 300. Bundesliga-Einsatz, feiert dabei die Herbstmeisterschaft. Die Zahlen zum 15. Spieltag.

>>> Alle Tore und Highlights des 15. Spieltags im Liveticker!

3

Die zuvor so anfällige HSV-Defensive blieb zuletzt drei Spiele in Folge ohne Gegentor - das war den Hamburgern zuvor unter Trainer Markus Gisdol noch nie gelungen.

3

Nils Petersen schnürte seinen zweiten Dreierpack in der Bundesliga, erstmals gelang ihm dies auswärts (zuvor im Januar 2015 auch für Freiburg zu Hause gegen Frankfurt.

4

Arturo Vidal traf in den letzten vier Bundesliga-Spielen immer einmal, dreimal zum 1:0.

4

Hertha BSC ist seit vier Auswärtsspielen ungeschlagen (ein Sieg, drei Remis) und stellte damit einen neuen Rekord unter Trainer Pal Dardai auf.

7

Der FC Bayern steht bereits zwei Spieltage vor Ende der Hinrunde als Herbstmeister fest. Zum siebten Mal in Serie stehen die Münchner zur Saisonhalbzeit oben, zum 23. Mal insgesamt.

8

Der SV Werder feierte seinen ersten Auswärtssieg in dieser Saison, hatte zuletzt vor fast acht Monaten auf fremdem Platz gewonnen.

8

Vor dem 3:4 zwischen dem 1. FC Köln und dem SC Freiburg gab es in der Historie der Bundesliga nur sieben Spiele, bei denen ein 3-Tore-Rückstand noch gedreht wurde (zuletzt am 28.08.2010 beim 4:3-Sieg des 1. FSV Mainz in Wolfsburg.

Leverkusen befindet sich in Top-Form © imago

9

Schalke bleibt zwar seit neun Bundesliga-Spielen ungeschlagen (für S04 ist das die längste Serie innerhalb einer Spielzeit seit knapp elf Jahren), allerdings endeten die letzten drei Partien alle mit einem Unentschieden.

10

Leverkusen ist seit zehn Bundesliga-Duellen ungeschlagen (fünf Siege und fünf Remis) - so lange wie aktuell kein anderes Team. Für Bayer ist es die längste derartige Serie seit über zweieinhalb Jahren.

13

Kai Havertz war der 13. Torschütze der Werkself in dieser Saison - für keinen anderen Verein trafen 2017/18 so viele unterschiedliche Spieler.

50

Timo Werner verwandelte auch den vierten Strafstoß seiner Bundesliga-Karriere, seinen zweiten in dieser Spielzeit. Sein Treffer war zugleich das 50. Heimtor in Leipzigs Bundesliga-Geschichte.

79

Nach fast drei Jahren durfte Christoph Kramer wieder über ein Bundesliga-Tor jubeln. Zuletzt hatte der Gladbacher Mittelfeldmann im Dezember 2014 getroffen, anschließend 79 torlose Spiele erlebt.

97

Das zwischenzeitliche 1:1 von Pierre-Emerick Aubameyang gegen Bremen war das 97. Tor des Gabuners. Mit dieser Marke ist er jetzt der erfolgreichste afrikanische Torjäger der Bundesliga-Historie, lässt Anthony Yeboah (96) hinter sich.

300

Rafinha bestritt gegen Frankfurt sein 300. Bundesliga-Spiel.

365

Franck Ribery bestritt sein 365. Pflichtspiel für den FCB. Er stellte damit den Ausländerrekord von Hasan Salihamidzic beim Rekordmeister ein.