Nach einer Saison bei Real Madrid kehrte Chicharito zurück zu Manchester United - © gettyimages / Julian Finney
Nach einer Saison bei Real Madrid kehrte Chicharito zurück zu Manchester United - © gettyimages / Julian Finney
Bundesliga

10 Dinge über Javier "Chicharito" Hernandez

Köln - Am letzten Tag der Transferperiode überrascht Bayer 04 Leverkusen die Bundesliga mit einem bis dahin geheim gebliebenen Coup. Die Werkself verpflichtet Javier "Chicharito" Hernandez von Manchester United. Der Mexikaner unterschrieb einen Vertrag bis 2018 und bekommt die Rückennummer 7.

    Javier Hernandez ist besser bekannt als 'El Chicharito’, was soviel bedeutet wie "die kleine Erbse" und eine Verniedlichung des Spitznamens seines Vaters Javier Hernandez Gutierrez ist. Der wurde aufgrund seiner körperlichen Merkmale  'El Chicharo’ - die Erbse - genannt.

    Im zarten Alter von neun Jahren begann Javier Hernandez seine Karriere bei Chivas - damals noch als Defensivspieler. "Einer meiner Trainer sagte, ich solle besser in den Angriff wechseln", verrät der Spieler.

    Es dauerte jedoch eine Weile bis die Karriere von Chicharito richtig Fahrt aufnahm. Er kam nur ab und zu zum Einsatz, nachdem er 2006 einen Profivertrag bei Chivas unterschrieb. Seine Zukunft stand in den Sternen. Seinem Vater zufolge verhalfen ihm nur seine Geduld und Ausdauer zum Durchbruch.

    Als er bei Manchester United unterschrieb, war ihm klar, dass er Muskelmasse zulegen musste. "Auch wenn ich es nicht mochte, wusste ich, dass ich hart arbeiten muss. Denn die englische Liga ist viel schneller und körperbetonter."

- © gettyimages / Mark Thompson