Verstärkung für den S04: Marko Pjaca - © gettyimages / STR/AFP
Verstärkung für den S04: Marko Pjaca - © gettyimages / STR/AFP
Bundesliga

10 Dinge über Schalke-Neuzugang Marko Pjaca

Gelsenkirchen - Sein enormes Potential ist bereits länger bekannt, jetzt darf sich Marko Pjaca beim FC Schalke 04 beweisen. Zehn wissenswerte Fakten über den 22-Jährigen, der einige Mustereigenschaften eines Flügelstürmers vereint.

1) Vater Wrestler, Mutter Judoka

>>> Bundesliga Transfermarkt: Alle Wechsel im Überblick

Pjaca kommt aus sportlichem Elternhaus. Sicher wäre für ihn auch eine Karriere im Kampfsport möglich gewesen: Sein Vater Zeljko war einst erfolgreicher Wrestler, seine Mutter Visnja erfolgreiche Judoka. Erfolg sollte ihr Sohn ebenfalls haben, wenn auch im Fußball.

2) Eine imposante Erscheinung

Ein Blick auf den 1,86-m-Mann nimmt das allerdings nicht unbedingt vorweg. Pjaca ist körperlich robust, ein Kraftpaket. Eine Eigenschaft, die ihn auszeichnet. Schließlich ist dies ein Charakteristika, das vielen Angreifern auf der Außenbahn abgeht. Schnelligkeit gilt auf den Außen meist als wichtigste Fähigkeit. Kräftig und schnell? Eine Rarität.

3) Explosiv

Und schnell ist der Kroate. Pjaca verfügt über einen beeindruckenden Antritt, seine Sprintgeschwindigkeit steht dem kaum nach. Läuft er los, gibt's kein Halten - auch mit Ball am Fuß.

4) Dribbelkönig auf links

Denn mit dem Spielgerät ist der Linksaußen am besten. Pjacas Stärke im Dribbling sticht unter seinen spielerischen Merkmalen heraus. Zu Beginn seiner Profikarriere lief er oft noch auf dem rechten Flügel auf, wechselte die Seite aber schnell. Warum? Der Rechtsfuß zieht technisch versiert gerne in die Mitte, dann ab - wie ein bekannterer Bundesliga-Star...

- © imago
- © gettyimages / Pierre-Philippe Marcou/AFP