Tore und Emotionen - diese 10 spannenden Geschichten liefert der 24. Spieltag
Tore und Emotionen - diese 10 spannenden Geschichten liefert der 24. Spieltag
Bundesliga

10 Dinge, die Sie über den 24. Spieltag wissen müssen

Köln - Auf die Stürmer ist Verlass: Sowohl Andre Schürrle als auch Claudio Pizarro veranstalteten jeweils eine persönliche Tor-Gala. Und das Titelrennen wird vor dem Klassiker plötzlich wieder spannend. Diese 10 Dinge sollten Sie über den 24. Spieltag der Saison 2015/16 wissen.

1) Spannung im Klassiker

Pünktlich zum Showdown zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München rücken die beiden Top-Teams an der Tabellenspitze näher zusammen. Nach dem BVB-Sieg in Darmstadt und der FCB-Niederlage gegen Mainz beträgt der Abstand nur noch fünf Zähler – so eng beieinander lagen beide Teams zuletzt nach dem 12. Spieltag. "Jetzt haben wir eine Ausgangslage, die noch besser ist. Der Ball liegt bei uns, den nächsten Schritt zu machen. Natürlich werden wir alles daran setzen, den Rückstand weiter zu verkürzen", gibt sich BVB-Trainer Thomas Tuchel kämpferisch.

>>> Hier geht's zur Sammelseite zum Klassiker

2) BVB weiter auf Erfolgskurs

Borussia Dortmund bleibt dank des 2:0-Sieges beim SV Darmstadt 98 2016 weiter ungeschlagen und holte damit in der Rückrunde überragende 19 von 21 möglichen Punkten. Wettbewerbsübergreifend war es sogar Dortmunds siebter Pflichtspielsieg in Folge. In der Bundesliga holt Dortmund langsam aber sicher auf, nur noch fünf Punkte trennen die Borussia vom Spitzenreiter FC Bayern München, der zeitgleich gegen Mainz verlor. Beste Voraussetzungen also für das anstehende Topspiel: Am Samstag treffen die beiden Clubs im Klassiker aufeinander.

>>> Interview mit BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke

3) Mainz schafft die Sensation

- © imago / nph
- © imago