Zusammenfassung

  • Erstmals seit fünf Jahren gewinnt Mainz zum Bundesliga-Auftakt. Gegner damals? Stuttgart!

  • 05 ist seit zehn Bundesliga-Heimspielen gegen den VfB ungeschlagen.

  • In sieben Bundesliga-Partien gegen die Schwaben erzielte Anthony Ujah sechs Tore.

Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 hat sich gegen den VfB Stuttgart 1:0 (0:0) durchgesetzt. Der eingewechselte Anthony Ujah (76.) traf für die Gastgeber, die mit der jüngsten Startelf ihrer Bundesliga-Historie angetreten waren (im Schnitt 24 Jahre und 34 Tage).

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager anmelden!

FANTASY HEROES: Christian Gentner (12 Punkte), u.a. Daniel Brosinski und Moussa Niakhate (beide 10)

Stuttgart begann vor 28.705 Zuschauern giftig und zweikampfstark. Neuzugang Nicolas Gonzalez zwang FSV-Torwart Florian Müller bereits in der neunten Minute zu einer starken Parade. Der 20-jährige Argentinier bildete mit Mario Gomez, der beim bislang letzten VfB-Sieg in Mainz vor knapp 13 Jahren sein erstes Bundesliga-Tor erzielt hatte, den Sturm der Schwaben.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Den Rheinhessen eröffneten sich durch das offensive Spiel des Kontrahenten früh Räume für Konter. Die Hausherren hatten in dieser Phase Glück, dass der gegnerische Kapitän Christian Gentner den Ball freistehend aus zentraler Position nicht im Tor unterbringen konnte (15.). In der 26. Minute hatte Mainz-Neuzugang Jean-Philippe Mateta die Führung auf dem Fuß.

Umkämpfte Duelle zwischen Mainz und Stuttgart
Umkämpfte Duelle zwischen Mainz und Stuttgart © imago / Michael Weber

05 musste ab der 41. Minute auf Mittelfeldspieler Jean-Philippe Gbamin verzichten, der verletzt ausgewechselt werden musste. Für den Franzosen kam Neuzugang Pierre Kunde. Drei Minuten später scheiterte Daniel Brosinski mit einem Freistoß aus gut 20 Metern am stark reagierenden VfB-Keeper Ron-Robert Zieler.

>>> Etwas verpasst? #M05VFB im Liveticker nachlesen!

Gegen Stuttgart habe ich immer Glück. Anthony Ujah (1. FSV Mainz 05)

Kurz nach dem Seitenwechsel verfehlte Gomez das Tor nur knapp (50.). Die Gäste zeigten weiterhin gute Ansätze, der FSV hielt mit viel Leidenschaft aber gut dagegen und nutzte dann seine Chance durch Ujah, der nach Vorarbeit von Robin Quaison seinen sechsten Treffer gegen seinen Lieblingsgegner Stuttgart erzielte.

>>> Die Trainerstimmen zum Spieltag

Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel wird. Tayfun Korkut (Trainer VfB Stuttgart)

Durch den Sieg ist Mainz seit 2005 gegen Stuttgart ungeschlagen.

SID

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spieler des Spiels: Anthony Ujah

Ujah entschied mit seinem ersten Tor nach seiner Mainz-Rückkehr als Joker das Spiel gegen seinen Lieblingsgegner. In sieben Bundesliga-Partien gegen Stuttgart erzielte der Nigerianer jetzt sechs Treffer - doppelt so viele wie gegen jede andere Mannschaft.

Bilder des Spiels

Gerrit Holtmann im Zweikampf mit Gonzalo Castro
Gerrit Holtmann im Zweikampf mit Gonzalo Castro © imago / Jan Huebner
Neuzugänge im Duell: Moussa Niakhate und Nicolas Gonzalez
Neuzugänge im Duell: Moussa Niakhate und Nicolas Gonzalez © imago / Michael Weber
Anthony Ujah jubelt
Anthony Ujah jubelt © imago / Jan Huebner