Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat sich mit Özgür Özdemir den nächsten Neuzugang für die kommende Saison gesichert. Der Abwehrspieler unterschrieb am Freitag einen Vertrag beim "Club". Der Deutsch-Türke wechselt ablösefrei von Eintracht Frankfurts U19 an den Sportpark Valznerweiher.

"Wir haben Özgür Özdemir über einen längeren Zeitraum intensiv beobachtet und sind von seinem Potenzial überzeugt. Er ist in der Abwehr vielseitig einsetzbar", erklärte Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeit. "Wir freuen uns, dass sich mit Özgür Özdemir ein weiterer junger und talentierter Spieler für den 1. FC Nürnberg entschieden hat."

Vielseitiger Defensivspieler

Der gebürtige Frankfurter ist beidfüßig und kann damit sowohl als Innenverteidiger als auch auf den Außenbahnen auflaufen. Der 19-jährige Defensivspezialist stand seit 2009 bei den Hessen unter Vertrag und durchlief dort die Jugendmannschaften. In der vergangenen Saison bestritt er sechs Spiele für die Hessen und erzielte dabei ein Tor. Ein Mittelfußbruch verhinderte weitere Einsätze.

Özdemir zählte in der abgelaufenen Saison zum Kader der türkischen U19-Auswahl, verpasste mit der Türkei die Teilnahme an der U19-EM aber knapp. "Ich freue mich, dass ich nun beim 1. FC Nürnberg den nächsten Schritt meiner Entwicklung machen kann", zeigte sich der Neuzugang nach der Vertragsunterschrift glücklich.