Velbert/Köln - Der 1. FC Köln hat am Donnerstagabend ein Testspiel bei der SSVg Velbert mit 6:0 (4:0) gewonnen. Yannick Gerhardt (2), Miso Brecko, Andre Wallenborn, Bard Finne und Slawomir Peszko trafen für den FC.

Im Anschluss an eine Trainingseinheit am Geißbockheim reiste der FC bei sommerlichen Temperaturen zum Oberligisten nach Velbert. Der Gegner durfte jedoch nicht unterschätzt werden, schließlich gewann er gegen Borussia Mönchengladbach zuletzt mit 1:0.

FC geht per Strafstoß in Führung

Bereits in der sechsten Minute sorgte Matthias Lehmann mit einem Fallrückzieher für Beifall - jedoch nicht für die FC-Führung. Der Oberligist hielt in der ersten Viertelstunde der Partie gut dagegen und versteckte sich nicht, sondern agierte präsent in den Zweikämpfen. Eine Standardsituation sorgte jedoch für die FC-Führung: Miso Brecko traf in der 20. Minute vom Elfmeterpunkt, Yannick Gerhardt wurde zuvor gefoult. Kurz darauf scheiterte Peszko am linken Pfosten, aber Wallenborn war zur Stelle und schob sicher zur 2:0-Führung ein (22.).

Nur vier Minuten später war es Halfar, der Gerhardt mit einem Lupfer bediente. Der Youngster nahm den Ball mit der Brust an und verwandelte zum 3:0 (26.). In Erinnerung an die WM wurde das Spiel in der 31. Minute für eine Trinkpause unterbrochen. Wenig später erhöhte Bard Finne zum 4:0 Halbzeitstand (33.).

Chancenverwertung stimmt

In der zweiten Halbzeit stand Daniel Mesenhöler für Thomas Kessler zwischen den Pfosten. Der FC trat ähnlich engagiert wie im ersten Abschnitt auf und die Chancenverwertung stimmte. Brecko kam über rechts und bediente Peszko in der Mitte, der den Ball unten links flach im Tor der Velberter unterbrachte. Wiederum Yannick Gerhardt sorgte mit seinem zweiten Treffer für den 6:0-Endstand.  

Am Sonntag, 20. Juli (17 Uhr), findet das nächste Freundschaftsspiel und gleichzeitig ein Stadtderby statt. Im RheinEnergieStadion trifft der 1. FC Köln auf Fortuna Köln.

1. FC Köln: Kessler (46. Mesenhöler)- Brecko (65. Nascimento), Mavraj, Kalas, Wallenborn - Lehmann - Matuschyk - Peszko, Gerhardt - Halfar (65. Cueto) - Finne.

Tore: 1:0 Brecko (20.), 2:0 Wallenborn (22.), 3:0 Gerhardt (26.), 4:0 Finne (33.), 5:0 Peszko (56.), 6:0 Gerhardt (69.)