Nächstes Spiel in
04T10S52M23S
Vonovia Ruhrstadion

BOC

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

SVS

Tickets
Alle Spiele
Spielende
90'

Behrens trifft die Latte

Kister verlängert einen Flugball per Kopf in den Lauf von Behrens, der aus sechs Metern zum Abschluss kommt. Der Stürmer, der vom 1. FC Saarbrücken kam, trifft allerdings nurden Querbalken - Riemann wäre chancenlos gewesen.
85'
<- Timo Perthel
-> Danilo Soares
82'

Pantovic und seine Flanken

Der Neuzugang des VfL, der beim FC Bayern ausgebildet wurde, zeigt immer wieder starke hohe Bälle von außen in den Strafraum: eine wahre Waffe, der rechte Fuß Pantovics.
76'
<- Vitaly Janelt
-> Tom Weilandt
68'
<- Jan Gyamerah
-> Robbie Kruse
65'
<- Andrew Wooten
-> Erik Zenga
63'

Riemann hält

Sandhausen erarbeitet sich einen Eckball, der von links in den Strafraum hereingebracht wird. Kister, der Abwehrchef der Gäste springt am höchsten und köpft die Kugel aus fünf Metern auf den Kasten. Riemann hechtet nach links und fischt den Ball aus der Luft.
59'
<- Mohamed Gouaida
-> Felix Müller
54'

Robert Tesche

TOR!

1 : 0
Robert Tesche
50'

Immer wieder Hinterseer

Der Österreicher kommt sehr stark aus der Kabine. Die Innenverteidiger des SVS, Kister und Karl bekommen den Stürmer nicht gestellt. Hinterseer schließt aus knapp 18 Metern flach ab, Lomb klärt zur Ecke.
46'

Hinterseer an die Latte

Der Stürmer fast sich ein Herz und zieht aus der Distanz ab. Der Ball fliegt in hohem Tempo auf den Kasten von Lomb zu. Der Keeper hebt nach links ab, kann aber nicht mehr ans Spielgerät kommen. Das Rund knallt an den Querbalken - Glück für den SVS!
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Max Jansen
-> Denis Linsmayer
Halbzeit
44'

Längere Ballbesitzphasen für den SVS

Die Heimmannschaft überlässt nun den Gästen aus der Kurpfalz den Ball. Es wird allerdings mehr quer als tief gespielt.
40'

Sandhausen steht gut

Die Gäste machen nur das Nötigste für dieses Spiel. Sie verteidigen kompakt, gehen konsequent in die Zweikämpfe und halten Bochum aus den gefährlichen Räumen heraus. 
37'

Hinterseer zu unplatziert

Pantovic kommt auf der rechten Seite des VfL annähernd bis zur Grundlinie durch und flankt ins Zentrum zu Hinterseer, der sechs Meter vor dem Tor aus zentraler Position zum Kopfball kommt. Der Abschluss des Österreichers ist allerdings leicht zu halten für Lomb: Der Ball fällt ihm direkt in die Arme.
35'

Dutt feuert an

Der Trainer der Heimmannschaft klatscht laut in die Hände und ruft seinen Spielern mehrmals "Kommt, kommt" entgegen. Seinem Team fehlt es in denletzten Minuten zusehends an Tempo im Spiel nach vorne.
29'

Tolle Kombination

Hinterseer weicht zurückt und kommt Soares, der auf dem linken Flügel mit dem Ball dribbelt, entgegen. Zeitgleich startet Kruse in den Rückraum von Hinterseer, der Soares' pass direkt zu Kruse weiterletet. Der Australier flankt das Spielgerät von der linken Seite des Strafraums ins Zentrum - der Pass ist zu ungenau für Weilandt und Sandhausen kann die Situation klären.
25'

Schnelle Ballverluste

Die Gäste werden sobald sie den Ball gewinnen, sofort vom VfL hoch angelaufen. Die Heimelf gibt dem SVS so kaum Platz, Sandhausen kann sich nicht spielerisch aus diesen Situationen lösen und verliert die Kugel so schnell unter dem hohen Druck der Bochumer.
20'

Abseits!

Tesche spielt im Zentrum einen sehenswerten Flachpass mit seinem rechten Außenrist in den Lauf von Hinterseer, der in den Rückraum von Karl gestartet war. Der Neffe des Schlagersängers Hansi Hinterseer geht etwas zu tief in den Rückraum und steht somit etwas im Abseits - er hätte alleine auf das Tor von Lomb zulaufen können.
17'

Heimmannschaft am Drücker

Der VfL hat mehr vom Spiel, hält die Kugel in den eigenen Reihen. Die Bochumer versuchen immer wieder über Flanken in den Strafraum der Sandhäuser zu kommen. Die Gäste stehen sicher und können klären.
12'

Pantovic versucht es direkt

Klingmann foult Kruse und die Bochumer erhalten einen Freistoß auf ihrem linken Flügel zugesprochen. Anstatt in den Strafraum zu flanken, versucht Pantovic, der in der Jugend des FC Bayern München ausgebildet wurde, den Standard direkt auf der ballfernen Seite im Tor unterzubringen - das Spielgerät fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.
9'

Lieblingsgegner SVS?

Bochum hat die vergangenen acht Spiele gegen Sandhausen nicht verloren. Fünf dieser Partien endeten allerdings unentschieden.
5'

Erster Ecken der Partie

Paqarada schiebt über seine linke Seite an und versucht in den Strafraum der Heimelf zu flanken. Celozzi blockt - es kommt zum ersten Eckball der Begegnung, dem ein weiterer folgt.
3'

Paqarada geht zu Boden

Der Linksverteidiger der Gäste springt dynamisch in seinen Gegenspieler Celozzi, verliert das Kopfballduell und schlägt hart mit dem Rücken auf den Rasen auf. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es weiter für Paqarada.
Anstoß

Kocaks Änderungen

Am zweiten Spieltag verlor Kenan Kocak mit seinem Team zuhause im Hardtwaldstadion mit 0:3 gegen den Hamburger SV. Der Coach der Sandhausener ändert seine Startformation nun auf vier Positionen: Niklas Lomb startet für Marcel Schuhen im Tor, Markus Karl ersetzt Aleksandr Zhirov in der Innenverteidigung, Erik Zenga startet anstatt von Stefan Kulovits im defensiven Mitteldfeld und Philipp Förster spielt für Rurik Gislason im rechten offensiven Mittelfeld.

So spielt der SVS

Lomb - Klingmann, Kister, Karl, Paqarada - Linsmayer, Förster - Zenga, Behrens, Müller - Schleusener

Weilandt für Sam

Bochums Trainer Robin Dutt musste seine Startformation im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen den MSV Duisburg vom zweiten Spieltag auf einer Position verändern: Sidney Sam sah gegen die Meidericher eine Rote Karte und ist deshalb heute gesperrt. Tom Weilandt ersetzt ihn positionsgetreu im linken offensiven Mittelfeld.

Die Startelf des VfL Bochum

Riemann - Celozzi, Hoogland, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Pantovic, Kruse, Weilandt - Hinterseer

Das Schiedsrichterteam

Patrick Alt (SR) / Jonas Weickenmeier (SR-A. 1) / Marcel Schütz (SR-A. 2) / Julius Martenstein (4. Offizieller)

Wiedersehen für Riemann

Manuel Riemann wechselte im Sommer 2015 von Sandhausen nach Bochum (61 Zweitligaspiele für den SVS).

Gute Erinnerungen an Bochum

Sandhausens letzter Sieg gegen den VfL liegt viereinhalb Jahre zurück, am 21. März 2014 gewann der SVS in Bochum 1:0.

Sandhausen-Schreck Hinterseer

Dass Bochum das letzte Duell doch noch gewinnen konnte, lag vor allem an Lukas Hinterseer. Der Österreicher schnürte einen Dreierpack (sein einziger in der 2. Bundesliga) und schoss die Bochumer zum 3:2-Auswärtssieg. Auch im Hinspiel hatte er getroffen, ebenso einmal 2014 für Ingolstadt – insgesamt war Hinterseer also in vier Spielen gegen Sandhausen fünf Mal erfolgreich.

Spektakuläres letztes Duell

Bitter lief es für die Sandhäuser vor allem im letzten Aufeinandertreffen im März 2018 daheim am Hardtwald: Nach einem Traumtor von Manuel Stiefler per Hacke (wurde zum Tor des Monats gewählt) und einem Treffer von Rurik Gislason lag der SVS nach 24 Minuten 2:0 vorne – und verlor am Ende dennoch.

Sandhäuser Fehlstart

Während Bochum also zuletzt den ersten Sieg eingefahren hat, ist Sandhausen erstmals in seinen sieben Zweitligajahren mit zwei Niederlagen gestartet. Und jetzt muss der SVS auch noch zum Angstgegner: Die Kurpfälzer sind seit acht Spielen sieglos gegen den VfL (fünf Remis, drei Niederlagen).

Bochum mit Aufwärtstrend

Nachdem die Auftaktpartie des VfL gegen den 1. FC Köln mit 0:2 verloren ging, setzte sich das Team von Trainer Robin Dutt am 2. Spieltag in Duisburg durch. Jetzt sollen auch zu Hause die ersten Punkte her.

Herzlich willkommen!

An dieser Stelle erfahrt ihr alles Wissenswerte zur Partie VfL Bochum - SV Sandhausen. Der Liveticker wird laufend aktualisiert. Viel Spaß!