Nächstes Spiel in
06T13S24M53S
Millerntor-Stadion

STP

0 : 1

(0 : 0)

FINAL

KIE

Tickets
Alle Spiele
Spielende
90' + 2'

Hoher Druck

Powerplay der Hamburger: Nach einer Ecke kommt aber kein Hamburger entscheidend zum Abschluss. Kommt da noch was?
90' + 1'

Kopfball vorbei

Buballa flankt von links auf den zweiten Pfosten, Miyichi köpft aber rechts vorbei. Keine Gefahr!
89'
<- Stefan Thesker
-> Masaya Okugawa
88'

Pech für St. Pauli: Latte!

Veerman verlängert einen langen Ball auf Allagui, der die Kugel clever aus 15 Metern über Kronholm hebt - jedoch auf die Latte!
87'

Drüber

Miyaichi setzt sich mit einem Übersteiger gegen Wahl surch und schießt links aus dem Strafraum deutlich drüber.
85'

Kein Durchkommen

Buballa kommt links nicht vorbei an Karazot - Ecke! Auch der Standard bringt nichts ein.
81'

Ecke St. Pauli

Knollt zieht die Kugel mit Schnitt in die Mitte - in die Arme von Kronholm.
78'

Was kommt da noch?

Die zweite Hälfte geht insgesamt eher an die Gäste, St. Pauli agiert aktuell zu statisch und ideenlos vor allem im Vorwärtsgang. Springt der Funke von den stimmungsvollen Zuschauern nochmal auf die Mannschaft über?
76'
<- Atakan Karazor
-> Janni Serra
75'
<- Ersin Zehir
-> Johannes Flum
74'

Schwacher Abschluss

Pauli kombiniert sich schön über die rechte Seite nach vorne, Veerman verlagert die Partie 25 Meter vor dem Kasten schließlich auf die linke Seite auf Möller Daehli. Der starke Norweger schlenzt erst aus 14 Metern halblinker Position, wird geblockt, und drückt dann erneut mit links ab - zu schwach, in die Arme von Kronholm.
73'

Geblockt

Allagui spielt in die Mitte auf Veermanm, der aus acht Metern direkt aus der Drehung abzieht - aber ein Kieler hat seine Füße dazwischen. Geklärt!
71'

Aus der Drehung

Nach einer Ecke verliert Knoll vor dem Strafraum das Kopfballduell, sodass die Kugel wieder im Sechzehner bei Serra landet. Der Torschütze zum 1:0 schirmt den Ball gut ab und schießt aus der Drehung aufs Tor. Himmelmann ist aber da!
69'
<- Heinz Mörschel
-> Kingsley Schindler
67'

Fast das 2:0

Okugawa kommt aus kürzester Distanz zum Schuss - Himmelmann ist da und pariert!
66'
<- Henk Veerman
-> Richard Neudecker
64'
substitutesSami Allagui
62'

Wie antworten die Gastgeber?

Knoll bringt eine Ecke in die Mitte - keine Gefahr!
59'

Janni Serra

TOR!

0 : 1
Janni Serra
59'

Chancen im Sekundentakt

Diesmal passt Flum von rechts in die Mitte auf Möller Daehli, der Versuch aus 14 Metern wird jedoch von Kronholm pariert.
58'
<- Ryo Miyaichi
-> Cenk Sahin
58'

Der muss sitzen

Serra tankt sich links richtig gut durch und bringt eine flache Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Schindler eigentlich nur noch einschieben muss, aber das leere Tor nicht trifft! Das muss ein Tor sein!
56'

Ganz knapp

Wieder läuft alles über den überall zu findenen Möller Daehli! Diesmal taucht der Norweger rechts auf und passt perfekt links auf Neudecker, der halblinks aus 16 Metern nur das Außennetz trifft!
53'

Tolle Chance

Möller Daehli setzt sich links an der Außenlinie stark durch und passt mit dem Außenrist weiter auf Allagui, der im Zentrum frei durch ist. Die Störche rücken aber noch schneller nach, sodass Allagui die Kugel wieder verliert. Da war mehr drin!
51'

Latte!

Das ist sie, die beste Chance für die Störche: Kinsombi führt das Spielgerät halbrechts nach vorne und weiß nicht so richtig wohin mit der Kugel. Dann legt er sich mit einer schnellen Bewegung den Ball auf den linken Fuß und hält aus 18 Metern einfach mal drauf. Latte!
49'

Erster KSV-Schuss aufs Tor

Serra dreht vor dem Strafraum schön auf, vernascht damit seine Gegenspieler und zieht dann ab. Der Schuss ist aber kein Problem für Himmelmann, der sicher zupackt!
47'

Knoll mit links

Allagui macht die Kugel vorne fest und mit ein wenig Glück gelangt der Ball zu Marvin Knoll, der 18 Meter halblinks vor dem Tor direkt abzieht - in die Arme von Kronholm!
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit aus Hamburg

Die ersten 20 Minuten gehörten klar dem Gastgeber, auch wenn die großen Chancen eher Mangelware waren. Die Störche haben sich dann gut zurück in die Partie gekämpft, sodass sich in der Folge ein ansehnliches Bundesligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten entwickelt hat.
Halbzeit
45' + 3'

Überhastet

Allagui im Zusammenspiel mit Neudeker, der links im Strafraum aber zu überhastet abschließt. Rechts vorbei!
45'

In die Gasse

Die Störche gehen wieder mit Tempo nach vorne: Serra auf Okugawa kurz vor dem Strafraum. Der Japaner will die Kugel schließlich in die Gasse durchstecken auf Schindler, aber Avevor hat den Braten gerochen und bereinigt die Situation aus Sicht der Gastgeber.
42'
In die Arme Wieder Pauli: Allagui köpft eine Flanke von rechts unter Bedrängnis acht Metern vor dem Tor in die Arme von Kronholm.
42'

Geblockt

Möller Daehli, heute ganz stark, geht wieder an van den Bergh vorbei und chippt die Kugel auf den zweiten Pfosten. Dort finden die Hamburger aber nicht den richtigen Moment zum Abschluss. Am Ende wird die Kugel für Knoll 14 Meter vor der Kiste abgelegt, der Schuss des zentralen Mittelfeldspielers wird jedoch geblockt.
38'

Tolle Gelegenheit

Möller Daehli tanzt rechts van den Bergh aus und findet mit seiner punktgenauen Flanke in der Mitte Neudecker. Dessen Kopfball aus zehn Metern wird jedoch von Kronholm festgehalten. Starke Aktion von allen Beteiligten!
37'

Etwas zu hoch

Mühling flankt von rechts, Serra in der Mitte verpasst jedoch. Der Ball war einen Tick zu hoch!
35'

Kurze Ruhepause

Nach schwungvollem Beginn kommt die Partie ein wenig zur Ruhe im Moment. Die Störche bauen das Spiel auf, St. Pauli hat vor allem im Mittelfeld die Kontrolle an Kiel abgegeben.
30'
substitutesDominik Schmidt
29'

Serra mit links

Der Stürmer lässt sich auf die linke Seite fallen und wird im Strafraum von van den Bergh in Szene gesetz: Sein, vermutlich als Hereingabe gedachter Ball wird gefährlich am ersten Pfosten, aber Himmelmann faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.
27'

Kiel wird besser

Die Störche sind inzwischen besser in der Partie und spielen hier sehr gut mit.
25'

Die Störche kommen

Schindler flankt von rechts in die Mitte, aber Okugawa setzt sich unfair am kurzen Pfosten gegen Ziereis durch. Offensivfoul und Freistoß für die Kiezkicker.
23'

Erste KSV-Chance

Aus dem Nichts: Kinsombi ist nach einem Einwurf plötzlich 18 Meter halbrechts vor dem Kasten frei und zieht einfach mal ab. Deutlich drüber!
21'

Wieder per Standard

Knoll bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit ganz viel Druck in die Mitte, Serra kommt aber irgendwie an die Kugel und klärt damit die Situation.
19'

Kronholm zur Stelle

Allagui wird links steil geschickt, spielt dann auf Sahin am Strafraumeck. Der Schuss des Linksfußes wird jedoch von Kronholm zur Seite abgewehrt.
17'

Dudziak vorne dabei

Der Rechtsverteidiger zieht rechts an van den Bergh vorbei, Wahl kann ihn aber schließlich im Strafraum stoppen - Ecke!
15'

Zwischenfazit

Viel Temperament, viel Kampf: Das Nordderby hält bislang, was es verspricht. Der Gastgeber gibt zumeist den Takt an, wartet aber auch noch auf die großen Torchancen. Lediglich Allagui sorgte einmal für Gefahr im Strafraum der Gäste.
13'

Viel Platz

Dehm sieht, dass Schindler rechts startet und setzt den Rechtsaußen schön in Szene. Buballa ist aber wachsam und erobert die Kugel im Strafraum zurück. Starke Szene!
11'

Wieder dabei

Marvin Knoll kann weitermachen und ist zurück in der Partie.
11'

Knoll wird behandelt

Nach einem Zusammenprall im Kopfballduell mit Mühling wird Knoll behandelt.
8'

Riesenchance

Knoll bringt den Freistoß aus dem linken Halbfeld gut in die Mitte auf Allagui. Freistehend zehn Meter vor der Kiste kann der Stürmer die Kugel aber nicht auf das Tor bringen. Rechts vorbei! Da kann man mehr draus machen.
7'
substitutesJannik Dehm
7'

Mit Tempo

Buballa nimmt links Tempo auf, wir dann aber unfair von Dehm gestoppt.
6'

Über links

Okugawa setzt sich auf der linken Außenbahn stark per Überteiger gegen Dudziak durch und flankt auf den kurzen Pfosten. Himmelmann kommt aber raus und hat die Kugel im Nachfassen.
4'

Erste Ecke

Möller Daehli setzt van den Bergh entscheidend unter Druck und zwingt den Außenverteidiger so zu einem schwachen Rückpass, der von Kronholm nicht mehr erreicht wird und im eigenen Toraus landet. Ecke!
3'

Klasse Stimmung

Beide Fanlager feuern ihr Team lautstark an. Kurz: Die Stimmung am Millerntor ist überragend.
Anstoß

Aufstellung Kiel

Kronholm - van den Bergh, Wahl, Schmidt, Dehm - Meffert - Mühling, Kinsombi, Okugawa, Schindler - Serra

Aufstellung St. Pauli

Himmelmann - Dudziak, Ziereis, Avevor, Buballa - Knoll, Flum - Sahin, Neudecker, Möller Daehli - Allagui

Das sagt Kauczinski:

"Wir freuen uns auf das Spiel und wollen unsere positive Serie am Millerntor fortsetzen. Holstein Kiel ist ein spielerisch guter Gegner, der uns früh unter Druck setzen wird. Es wird eine ausgeglichene Partie."

Das sagt Kiel-Coach Walter:

"Hinten die Null zu halten ist wichtig. Ein 0:0 macht aber noch keinen Sieger. Wir wollen mindestens ein Tor mehr schießen als der Gegner und als Sieger vom Platz gehen."

Schiedsrichter

Bastian Dankert (SR) / Arno Blos (SR-A. 1) / Dominik Jolk (SR-A. 2) / Franz Bokop (4. Offizieller)

Zu Hause mit Lauf

St. Pauli gewann saisonübergreifend fünf der letzten sechs Heimspiele.

Gute Moral

In vier Partien hat Holstein Kiel trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands noch gepunktet - Ligaspitze.

Nur einmal anfällig

Kiel kassierte nur in einer Partie mehr als zwei Gegentore in dieser Saison.

Fast immer erfolgreich

Die Kiezkicker bleiben nur in einem der letzten zehn Spiele ohne eigenen Torerfolg.

Keiner feierte mehr Siege

Kein Team landete mehr Siege als St. Pauli. Über die Hälfte der Spiele (6 von 10) haben die Hanseaten gewonnen. St. Pauli ist auch die Mannschaft, die sich am seltensten die Punkte geteilt hat.

Schlechte Erinnerungen

Letzte Saison blieben die Störche einzig gegen St. Pauli ohne jeden Punkt, verloren zu Hause 0:1 (Siegtor Johannes Flum) und kassierten am Millerntor trotz zwischenzeitlicher 2:1-Führung eine 2:3-Pleite.

Lange her

Der letzte Kieler Sieg gegen die Kiezkicker liegt 13 Jahre zurück, im Oktober 2005 feierte Holstein in der Regionalliga einen 4:1-Heimerfolg (bei dem Kiel schon nach 32 Minuten 4:0 vorne lag).

Bilanz spricht für Pauli

St. Pauli hat die letzten vier Nord-Derbys gegen Kiel allesamt gewonnen, ist seit fünf Spielen ungeschlagen gegen die Störche.

Ausgangslage

Der FC St. Pauli hat sich in der Tabelle nach dem jüngsten Sieg gegen Duisburg (1:0) auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben. Die Kiezkicker sind jetzt seit fünf Spielen ungeschalgen, haben davon vier Mal gewonnen und zum jetzigen Zetpunkt 19 Punkte. Für Holstein Kiel ging es nach einem guten Start zuletzt  druchwachsen weiter, den letzten Sieg gab es vor drei Spielen. Damit rangieren die Störche auf Platz elf (13 Punkte).

Herzlich willkommen!

Am 11. Spieltag der 2. Bundesliga kommt es zum Nordderby zwischen dem FC St. Pauli und Holstein Kiel am Millerntor. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Matchcenter. Viel Spaß mit der Partie!