München - Noch eine Woche dauert es bis zum Saisonstart in der 2. Bundesliga. Gleich fünf Teams nutzten am Freitag die Chance, sich gegen hochklassige Konkurrenten aus dem Ausland den finalen Schliff für den Zweitligaauftakt zu holen. Für Union Berlin, Energie Cottbus und Arminia Bielefeld ging es gleichzeitig darum, eine Serie zu bestätigen. Außerdem testete Sandhausen gegen einen Regionalligisten.

SC Paderborn - Aston Villa 1:1

Gegen den englischen Premier-League-Club Aston Villa holte der SCP im letzten Vorbereitungsspiel ein verdientes 1:1. Neuzugang Rick ten Voorde traf für die Gastgeber. (zur Meldung)


FC St. Pauli - Besiktas Istanul 1:0

Die Frontzeck-Elf feierte gegen den türkischen Spitzenclub einen verdienten 1:0-Sieg. In einer abwechslungsreichen Partie erzielte Fabian Boll (41.) kurz vor der Pause das Tor des Tages. (zur Meldung)


FC Energie Cottbus - FC Dundee United 2:0

Für Energie Cottbus kann die Saison losgehen. Gegen den schottischen Erstligisten Dundee United setzten sich die Lausitzer mit 2:0 durch und hätten bei konsequenterer Chancenverwertung noch höher gewinnen können. (zur Meldung)


SV Sandhausen - SC Pfullendorf 2:1

Der SV Sandhausen hat das letzte Testspiel vor Beginn der neuen Saison mit 2:1 gegen den Regionalligisten SC Pfullendorf gewonnen. (zur Meldung)


Arminia Bielefeld - PSV Eindhoven 3:3

Die Arminia bleibt auch im letzten Testspiel der Vorbereitung ungeschlagen und trennt sich vom niederländischen Rekordmeister PSV Eindhoven mit 3:3. Nach 45 Minuten hatten die Ostwestfalen sogar 3:0 geführt. (zur Meldung)


1. FC Union Berlin - Celtic Glasgow 3:0

Der 1. FC Union Berlin bleibt auch im sechsten Testspiel der Sommervorbereitung ungeschlagen. Mit 3:0 besiegten die Berliner den amtierenden schottischen Meister und Pokalsieger Celtic FC aus Glasgow. (zur Meldung)