Augsburg - Gibril Sankoh ist vom DFB-Kontrollausschuss mit einer Sperre von zwei Spielen belegt worden. Damit fehlt der Abwehrspieler des FC Augsburg am Mittwoch in Duisburg und am Sonntag gegen 1860 München.

Der Kontrollausschuss des DFB beurteilt den Revanche-Tritt von Gibril Sankoh in der 55. Minute des Spiels gegen den VfL Osnabrück als "krass sportwidriges Verhalten in der Form einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer an ihn zuvor begangenen sportwidrigen Handlung" und belegte Sankoh mit der Mindeststrafe von zwei Spielen Sperre.

Der FCA und der Spieler haben dem Urteil bereits zugestimmt, so dass dieses rechtskräftig ist.