Dresden - Die SG Dynamo Dresden hat den brasilianischen Stürmer Cidimar und den griechischen Mittelfeldspieler Giannis Papadopoulos verpflichtet. Beide Neuzugänge unterschrieben jeweils einen Zweijahresvertrag bis zum 30.06.2013.

"Mit Cidimar haben wir eine gute Alternative für unseren Sturmbereich verpflichten können. Er hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass er in der 2. Bundesliga Tore machen kann. Wir hoffen, dass ihm dies auch bei uns gelingt", sagte Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze zur Verpflichtung des Brasilianers und fügte hinzu: "Damit sind unsere Planungen für den Sturm aber noch nicht abgeschlossen!"

Cidimar ist zweitligaerfahren

Cidimar Rodrigues da Silva, wie der neue Dynamo-Stürmer mit vollem Namen heißt, sagte mit einem Lächeln im Gesicht und in gutem Deutsch: "Ich freue mich in Dresden zu sein! Dynamo hat aufgrund seiner Tradition und seiner Fans eine große Anziehungskraft auf mich ausgeübt. Und Dresden ist eine unglaublich schöne Stadt. Auch die Mannschaft hat mich gut aufgenommen. Das Vertrauen des Vereins möchte ich mit guten Leistungen und Toren rechtfertigen.

Cidimar Rodrigues da Silva wurde am 01.07.1984 in São Paulo (Brasilien) geboren. In seiner Jugend spielte er für verschiedene brasilianische Vereine. Von 2006 bis 2011 war er bei der SpVgg Greuther Fürth und beim FSV Frankfurt unter Vertrag. Cidimar erzielte in 96 Spielen der 2. Bundesliga 25 Tore.

Titelsammler aus Griechenland

Über den griechischen Neuzugang Giannis Papadopoulos sagte Steffen Menze: "Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen jungen Spieler verpflichten konnten, der bereits über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Außerdem wird durch Giannis der Konkurrenzkampf unter unseren Mittelfeldspielern erhöht."

Giannis Papadopoulos äußerte sich ebenfalls zu seiner Verpflichtung: "Ich bin sehr glücklich, jetzt zum Team von Dynamo Dresden zu gehören. Für mich ist es eine ganz neue Erfahrung, im Ausland zu spielen, in einer neuen Stadt und einer neuen Mannschaft. Ich werde einhundert Prozent meiner Fähigkeiten für das Team geben und hoffe so, dem Verein in der zweiten Liga helfen zu können."

Giannis Papadopoulos spielte in allen Jungendnationalmannschaften Griechenlands, wurde 2007 sogar U19-Vizeeuropameister und gab am 11.08.2010 unter Trainer Fernando Santos sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Er gewann mit seinem ehemaligen Verein Olympiakos Piräus zweimal die griechische Meisterschaft "Super League" und einmal den griechischen Pokal.