Augsburg - Der FC Augsburg ist nach Abschluss der Saison auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat zwei neue Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen.

Vom 1. FC Union Berlin wechselt Mittelfeldspieler Dominic Peitz nach Augsburg und vom Drittligisten 1. FC Heidenheim kommt Torjäger Patrick Mayer an den Lech. Beide Akteure sind ablösefrei und erhalten jeweils einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Freue mich auf dieses Abenteuer"

Der 1,96 Meter große Dominic Peitz absolvierte für den VfL Osnabrück und den 1. FC Union Berlin in den letzten drei Jahren 78 Spiele in der 2. Bundesliga und erzielte acht Tore. "Es ist für den FCA und auch für mich das erste Jahr in der Bundesliga. Auf diese Herausforderung und dieses Abenteuer freue ich mich sehr", sagt der gebürtige Geseker (bei Paderborn), der auch schon für den SC Paderborn und Werder Bremen II in der Regionalliga Nord am Ball war.

Der 23-jährige Patrick Mayer war in den letzten beiden Jahren für den 1. FC Heidenheim aktiv und erzielte dabei in der 3. Liga in 64 Spielen 30 Tore. In der gerade abgelaufenen Saison wurde er mit 19 Treffern Torschützenkönig der Liga. "Ich habe die Entwicklung des FC Augsburg schon längere Zeit verfolgt und freue mich, dass ich nun in der Bundesliga dabei sein kann", sagt der Stürmer.