Am Sonntag steht das letzte Saisonspiel des FC St. Pauli auf dem Programm und hinter den Kulissen wird kräftig am Kader für die kommende Spielzeit gearbeitet. Das Trainerteam um Holger Stanislawski kann auch nach der Sommerpause auf Mannschaftskapitän Fabio Morena (29) sowie Florian Lechner (28) zurückgreifen.

Die beiden Abwehrspieler einigten sich mit der sportlichen Leitung auf eine Verlängerung ihrer zum Saisonende auslaufenden Verträge um jeweils ein Jahr.

"Beide haben sich die Vertragsverlängerung verdient"

Morena schnürt bereits seit der Saison 2003/04 seine Fußballschuhe für den FC St. Pauli. Er bestritt im braun-weißen Trikot bisher 128 Spiele in der Regionalliga Nord sowie 48 in der 2. Bundesliga. Lechner, der eine Saison später - ebenfalls vom VfB Stuttgart II - ans Millerntor wechselte, kam für den FC St. Pauli bisher auf 83 Spiele in der Regionalliga Nord und aufgrund einer langwierigen Verletzung erst auf zehn Partien in der 2. Bundesliga.

Sportchef Helmut Schulte sagte: "Fabio ist ein wichtiger Bestandteil dieser Mannschaft und hat dies gerade wieder im Saisonendspurt nachhaltig bewiesen. Bei Florian Lechner muss man einfach den Hut ziehen. Wie er sich nach seiner langen Verletzungspause wieder zurückgekämpft hat, ist schon sehr beeindruckend. Wir sind froh, dass uns beide auch in der kommenden Saison zur Verfügung stehen."

Auch Cheftrainer Stanislawski zeigte sich erfreut: "Beide haben sich die Vertragsverlängerung absolut verdient. Fabio hatte es in dieser Saison krankheitsbedingt schwer, seinen Rhythmus zu finden, aber gerade in den letzten Spiele hat er gezeigt, wie wertvoll er für das Team ist. Für Lele freut es mich persönlich sehr, dass er nach seiner langen Leidenszeit wieder so schnell den Anschluss an die Mannschaft gefunden hat."