Aue - Der FC Erzgebirge Aue muss in der vorletzten Trainingswoche vor dem Wiederbeginn der Puktspiele in der 2. Bundesliga auf drei Akteure verzichten. Dafür stellen sich zwei mögliche Neuzugänge im Training vor.

Fabian Müller (Mandelentzündung) fällt ebenso aus wie Rico Benatelli (Bronchitis) und Thomas Paulus, der mit Beschwerden in der Achillessehne zu kämpfen hat. Zudem fehlen im Mannschaftstraining nach wie vor Romario Kortzorg und Arvydas Novikovas, die nach Bänderriss weiterhin ein Reha- und Aufbautraining absolvieren.

Verstärkung für die Offensive?

Derweil stellen sich seit Dienstag zwei Offensivspieler aus Brasilien in Aue vor, die bereits am Wochenende angereist sind und im Erzgebirge nun ein Probetraining aufnehmen. Es handelt sich um José Luis do Santos Pinto (22 Jahre) und Ciro Henrique Alves Ferreira e Silva (25). Santos Pinto spielte zuletzt in Brasilien für Atlético-PR, Alves Ferreira e Silva bei Figueirense.