Dominik Reinhardt muss operiert werden. Der Abwehrspieler vom FC Augsburg hat sich im Relegationsspiel gegen den 1. FC Nürnberg eine schwere und sehr komplexe Bänder-, Muskel- und Knorpelverletzung im linken Knie zugezogen.

Dies ergab eine Kernspintomographie am Montag (17. Mai) in der Hessingpark Clinic. Eine erste Operation, die Dr. Ulrich Boenisch am Montagabend vorgenommen hat, ist erfolgreich verlaufen.

Aufgrund der Komplexität der Verletzung wird in einigen Wochen ein weiterer Eingriff nötig sein. Wie lange der 25-Jährige ausfallen wird, steht daher noch nicht fest.

Auch De Roeck fällt aus

Auch bei Abwehrspieler Jonas De Roeck ist eine Operation unumgänglich. Der Belgier wird am Freitag in der Hessingpark Clinic von Dr. Manfred Thomas wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk operiert. Der Innenverteidiger wird rund drei Monate ausfallen.