Berlin - Hertha-Stürmer Pierre-Michel Lasogga hat sich nach seiner Kniedistorsion und Kreuzbandzerrung, die er sich beim Sieg über Fortuna Düsseldorf zugezogen hatte, am Donnerstagmorgen (27.01.11) einer weiteren Untersuchung bei Mannschaftsarzt Dr. Uli Schleicher unterzogen. "Die Knieverletzung hat sich gebessert", erklärte Schleicher, "allerdings müssen wir Pierre noch weiter schonen."

Deshalb verordnete der Teamarzt in Absprache mit Trainer Markus Babbel dem 19-jährigen eine 14-tägige Pause. "Für Bielefeld und Union fällt er aus. Aber wir haben ja einen breiten Kader, auf den ich mich absolut verlassen kann", sagte Babbel. "Das ist bitter für mich, aber nicht zu ändern", meinte Lasogga, "Wichtig ist die Mannschaft, jetzt muss Rob Friend für Tore sorgen. Rob ist ein Topstürmer, der macht das!"