Kapitän Martin Retov von Hansa Rostock musste das Vormittagstraining am Mittwoch (11. März) wegen Schmerzen im Oberschenkel vorzeitig beenden. Ein anschließend durchgeführte MRT-Untersuchung ergab, dass sich der Däne eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen hat.

Derzeit steht noch nicht fest, ob Retov bis zum Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 am kommenden Sonntag (14 Uhr, DKB-Arena) wieder fit wird. Auch hinter dem Einsatz von Abwehrspieler Gledson (Bänderdehnung im Knie) steht ein Fragezeichen.