Der MSV Duisburg hat den Turniersieg beim "Harder13 Cup" in der Mannheimer SAP-Arena nur knapp verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Milan Sasic unterlag im Finale gegen den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim mit 5:7 nach Neunmeterschießen. Im Halbfinale hatten sich die "Zebras" mit 5:3 (3:3) gegen den Bundesligisten SC Freiburg durchgesetzt.

Auch wenn es für den Titelgewinn am Ende nicht gereicht hat, reisen die "Zebras" am Sonntag (3. Januar) zufrieden ins Trainingslager an der türkischen Riviera. Mit breiter Brust dürfte Änis Ben-Hatira dann unterwegs sein. Der U-21-Europameister holte sich mit sieben Treffern den Titel des erfolgreichsten Torschützen des Turniers.

SCF gewinnt kleines Finale

Den 3. Platz sicherte sich der SC Freiburg. Der SCF bezwang im kleinen Finale den Karlsruher SC mit 4:3 (2:1).

Die Ergebnisse des "Harder13 Cup" 2010 im Überblick:

Vorrunde:
Eintracht Frankfurt - MSV Duisburg 3:3 (2:1)
SC Freiburg - 1. FC Kaiserslautern 3:3 (1:2)
MSV Duisburg - Karlsruher SC 3:3 (1:2)
1.FC Kaiserslautern - SV Waldhof Mannheim 2:3 (0:3)
Karlsruher SC -Eintracht Frankfurt 6:5 (4:3)
SV Waldhof Mannheim - SC Freiburg 0:3 (0:2)

Halbfinale:
Karlsruher SC - SV Waldhof Mannheim 1:2 (1:1)
SC Freiburg - MSV Duisburg 3:5 (3:3)

Spiel um Platz 3:
Karlsruher SC - SC Freiburg 3:4 (1:2)

Finale:
MSV Duisburg - SV Waldhof Mannheim 5:7 nach Neunmeterschießen