Frankfurt - Nach seiner Verletzungspause zum ersten Mal im Kreise der Mannschaft des FSV Frankfurt trainierte der Südkoreaner Jutae Yun.

Der Südkoreaner signalisierte der medizinischen Abteilung, dass er keine Probleme verspüre.

"Keine Schmerzen" verkündete auch Björn Schlicke, der aufgrund einer Rippenprellung aus dem Spiel gegen Hansa Rostock nur Lauftraining absolvieren konnte. Einschränkend räumte er jedoch ein, dass dieses Empfinden auch mit einer erfolgten Medikamenteneinnahme zu tun haben könnte.