Claus-Dieter Wollitz ist an einem schweren grippalen Infekt erkrankt. Der Trainer des FC Energie Cottbus wird deshalb das Training der Mannschaft frühestens am Freitag wieder leiten können.

Bis dahin hat Co-Trainer Markus Feldhoff die Verantwortung und wird in den Trainingseinheiten am Mittwoch um 14:30 Uhr sowie am Donnerstag um 10:00 und 14:30 Uhr die Kommandos geben.

"Wir haben die Trainingsinhalte genauestens abgesprochen. Die Vorbereitung auf das Spiel am Montag gegen den MSV Duisburg wird planmäßig laufen. Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder auf dem Platz bei meiner Mannschaft sein kann", so "Pele" Wollitz, der bereits am Sonntag beim FC Augsburg stark erkältet auf der Bank gesessen hatte.