München - Wolfgang Hauner wurde am Freitag in der Aufsichtsratssitzung zum neuen Vize-Präsidenten des TSV 1860 München gewählt. Damit ist das Präsidium der "Löwen" mit Präsident Dieter Schneider und Vize Franz Maget wieder vollständig besetzt.

"Ich freue mich, dass Wolfgang Hauner das zweite Amt als Vize-Präsident übernommen hat. Mit ihm haben wir einen ausgewiesenen Fachmann, der in der Vergangenheit bereits viel für Sechzig getan hat, wieder an Bord", erklärt Dieter Schneider.

Wolfgang Hauner, der bereits von 2004 bis 2007 in der Funktion des Vize-Präsidenten beim TSV 1860 tätig war, kehrt damit in eine Führungsposition im Verein zurück. Als Jugendleiter (1993 bis 2008) und kommissarischer Leiter der Fußball-Abteilung der "Löwen" (2008 bis 2009) war er zudem maßgeblich am Aufbau des Nachwuchsleistungszentrums beteiligt.

Der 49-jährige Bundespolizist blickt seinen Aufgaben optimistisch entgegen: "Mit Dieter Schneider und Franz Maget sind wir im Präsidium gut aufgestellt. Wir haben eine grundähnliche Auffassung von Vereinsführung. Wir setzen auf Kontinuität. Als Repräsentanten der "Löwen" möchten wir den Club mit unserem Partner Hasan Ismaik vernünftig und professionell führen."