Rund 8000 Mainzer Fans haben am Samstag das Gelände des Bruchwegstadions gestürmt, um ihr Team beim offiziellen Trainingsauftakt der Saison 2009/2010 zu begrüßen.

Neben den Neuzugängen Heinz Müller, Filip Trojan und Eugen Polanski (der vierte Neue, Gamal Hamza, ist derzeit noch nicht in Mainz) wurde auch das neue Trikot für die kommende Spielzeit vorgestellt.

Die Vorfreude auf die anstehende Saison ist groß, bei Fans wie bei Verantwortlichen. 05-Trainer Jörn Andersen zeigt sich zuversichtlich, dass seine Mannschaft auch in Liga eins eine gute Rolle spielen kann: "Wir können uns jetzt mit den Besten Deutschlands messen. Letztes Jahr haben wir in den Pokal-Spielen schon einen Vorgeschmack darauf bekommen. Wir müssen uns nicht verstecken! Ziel ist es, wieder eine Einheit aus Mannschaft, Club und Fans zu präsentieren, die Defensive noch mehr zu stabilisieren, aber gleichzeitig mit attraktivem Offensivfußball den Klassenerhalt zu sichern."

"Als würde der Fußballhimmel aufgehen"

Er glaubt sogar, dass es in manchen Belangen einfacher für die 05er wird als im vergangenen Jahr. "Sicher haben die Mannschaften in der Bundesliga eine hohe Qualität und werden allein deshalb schon schwer zu schlagen sein. Aber sie werden auch nicht so oft hinten drin stehen, zudem gibt es nicht mehr die vielen Zweikämpfe und das viele Gerenne. Die Spiele werden offener sein."

Auch Harald Strutz, Präsident des 1. FSV Mainz 05, freut sich auf die bevorstehende Saison. "Wir haben eine aufregende Saison in der Bundesliga vor uns, bauen ein neues Stadion und werden es mit der Begeisterung der Fans gemeinsam schaffen, die Klasse zu halten."

"Es ist ein schönes Gefühl, Präsident in der ersten Liga zu sein. Ich hoffe, ich bleibe es noch lange", sagte Strutz und lächelte. "Momentan ist es, als würde der Fußballhimmel aufgehen. Am 24. Mai sind wir aufgestiegen, vier Wochen später feiern wir am Bruchweg einen tollen Trainingsauftakt und außerdem stehen unsere A-Junioren im Finale um die Deutsche Meisterschaft."

Zwei Siege bei Trainingsspielen

Eröffnet wurde die Vorbereitung mit zwei Trainingsspielen über jeweils 30 Minuten. Gegner der 05er waren der FV Budenheim (Meister der Kreisliga Mainz/Bingen West) und im Anschluss daran die SG Harxheim/Gau-Bischofsheim II (Kreisklasse Mainz/Bingen West). Budenheim unterlag den 05ern mit 0:7 (Torschützen waren Aristide Bance (2), Srdjan Baljak (3), Nikolce Noveski und Tim Hoogland), Harxheim/Gau-Bischofsheim II musste sich mit 1:8 geschlagen geben.

Immerhin gelang Jonas Kleinschmidt für die SG das 1:0. Die 05-Torschützen hießen Dragan Bogavac (3), Chadli Amri, Srdjan Baljak (2), Daniel Gunkel und Peter van der Heyden.