Seine Raffinesse hatte die Wende gebracht. Mit einem listig verwandelten Freistoß zum 1:1-Ausgleich nach einer halben Stunde hatte Markus Kaya den SC Rot-Weiß Oberhausen beim 2:1-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt 04 auf die Siegerstraße gebracht.

Frage: Markus Kaya, wie sehr hat dieser Erfolg Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein der Mannschaft?

Markus Kaya: Ganz klar: Das Wichtigste an diesem Sieg ist, dass wir alle gesehen und gespürt haben, dass wir in der 2. Bundesliga mithalten und Spiele gewinnen können. Daher war der Erfolg enorm wichtig.

Frage: Gab es denn Zweifel innerhalb des Teams nach dem Auftakt in Koblenz?

Kaya: Überhaupt nicht! Aber man sollte nicht vergessen, wo wir vor zwei Jahren gewesen sind. Da ist es normal, dass wir drei, vier Spiele brauchen, um uns an die neue Liga zu gewöhnen.