Eisige Temperaturen beim Trainingsauftakt: Keinen leichten Job hatten die SCP-Kicker bei vier Grad minus und geschlossener Schneedecke auf der Paderkampfbahn.

Neben den drei Langzeitverletzten Philipp Heithölter (Achillesssehne), Toni Wachsmuth (Sehnenreizung im Knie) und Tom Bertram (Kreuzbandriss) fehlte lediglich Torwart Sebastian Lange, der mit einem Magen-Darm-Infekt noch zwei Tage pausieren muss.

Mohr absolviert Individualtraining

Nach überstandenem Innenbandanriss im Knie trainierte Innenverteidiger Florian Mohr noch nicht wieder mit der Mannschaft, aber immerhin stand er auf dem Übungsgelände: Mit Physiotherapeut Heinz Paulicke absolvierte er eine individuelle Einheit.

Im Anschluss an das Warm-Up mit Einlaufen und Dehnübungen ließen die SCP-Kicker den Ball beim Spiel mit vier Mannschaften zirkulieren. Der weitere Ablauf der Trainingsarbeit wird auf Grund der winterlichen Bedingungen kurzfristig festgelegt.