Aalen - Der VfR Aalen und Fabian Weiß gehen ab sofort getrennte Wege. Der 22-jährige Offensivakteur bat um Auflösung seines Vertrages, diesem Wunsch kamen die Vereinsverantwortlichen nach.

Weiß, der über die U19 und U23 zum VfR-Profikader stieß, verlässt den Verein mit unbekanntem Ziel.

"Wir bedanken uns bei Fabian für seine gezeigten Leistungen und wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute", äußerte sich Carl Ferdinand Meidert, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des VfR Aalen.