Regensurg - Mit Dennis-Danso Weidlich (25) kann der SSV Jahn Regensburg nach Patrick Haag und Abdenour Amachaibou den dritten Neuzugang präsentieren. Der 1,85-große Rechtsverteidiger Weidlich wechselt vom Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt in die Oberpfalz und unterzeichnete einen Zweijahresvertrag, der für die 2. Bundesliga und die 3. Liga gültig ist.

In der abgelaufenen Saison absolvierte der gebürtige Hamburger 34 Spiele für RWE und markierte dabei einen Treffer. Seine Jugendzeit verbrachte Weidlich unter andrerem beim Hamburger SV, außerdem war er während seiner Jugend in der Londoner Football Academy und bei Southall United aktiv. Über die Stationen SV Wilhelmshaven und den SV Babelsberg kam er schließlich zu RW Erfurt, stellte dort seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis und gehörte auf seiner Position zu den besten Spielern der Liga.

Sportchef Franz Gerber äußerte sich nach der Vertragsunterschrift sehr positiv über den Jahn-Neuzugang: "Dennis Weidlich gehörte ohne Frage zu den Spitzenspielern der 3. Liga, weshalb wir ihm den Sprung in die 2. Bundesliga ohne weiteres zu trauen und froh sind, dass er sich trotz anderer Angebote für den SSV Jahn entschieden hat!"

Der Deutsch-Ghanaer verriet nach der Vertragsunterschrift seine Beweggründe für den Wechsel nach Regensburg: "Der SSV Jahn hat in der vergangenen Saison aus bescheidenen Mitteln den maximalen Erfolg erzielt. Beim Jahn steht der Teamgedanke über allem - ich freue mich, nun dazu zu gehören und möchte mithelfen die Klasse zu halten und den Verein in der 2. Bundesliga zu etablieren!"