2. Bundesliga

Bochum ist gegen Karlsruhe eine Heimmacht

Bochum - Der Karlsruher SC ist ein gern gesehener Gast beim VfL Bochum. Der KSC gewann dort keines der letzten sieben Pflichtspiele – der letzte Sieg an der Castroper Straße gelang am 7. Mai 2006 in der 2. Bundesliga (mit 3:2). Die Fakten zum Spiel:

    Der KSC gewann in der Hinrunde mit 3:0 – davor gab es in neun Pflichtspielen in Folge keinen Sieg gegen den VfL.

    Erwin Hoffer verlor keines seiner sechs Zweitligaspiele gegen den VfL (zwei Siege, vier Remis), erzielte dabei allerdings nur ein Tor (im März 2012 für Eintracht Frankfurt).

    Stefano Celozzi bestritt 2008/09 für die Badener 27 Bundesliga-Spiele und wurde von den KSC-Fans zum Spieler des Jahres gewählt – Letzteres allerdings bevor er seinen Wechsel zum VfB Stuttgart verkündete…

    Dimitris Diamantakos gab in der Hinrunde beim 3:0 gegen Bochum sein Startelfdebüt und war der überragende Akteur: Er erzielte sein erstes Zweitligator und bereitete die anderen beiden Treffer vor.

    Boubacar Barry traf in diesem Spiel zum einzigen Mal in der 2. Bundesliga.

>>> Alle Vorschauen in der Übersicht