Köln - Der VfL Bochum gewann keines der sechs Zweitligaspiele gegen den 1. FC Kaiserslautern (vier Remis, zwei Niederlagen).

  • Seit Beginn der Saison 1998/99 standen sich beide Vereine in 18 Pflichtspielen gegenüber, nur ein einziges davon gewann die Heimmannschaft (Bochum am 4. Oktober 2003 in der Bundesliga mit 4:0).

  • Von den letzten zwölf Pflichtspielen zwischen beiden Teams endeten acht unentschieden.

  • Der o.g. 4:0-Erfolg anno 2003 war Bochums einziger Heimsieg gegen den FCK in den letzten 26 Jahren (14 Spiele).

  • Ende Oktober treffen sich beide Teams an gleicher Stelle in der 2. Runde des DFB-Pokals wieder.

  • Simon Terodde erzielte in seinen letzten drei Zweitligaspielen gegen die Pfälzer drei Tore.

  • FCK-Boss Stefan Kuntz begann und beendete seine aktive Bundesliga-Karriere in Bochum (120 Einsätze, 47 Tore in den Spielzeiten 1983 bis 1986 und 1998/99) und wirkte von April 2006 bis April 2008 sehr erfolgreich als Vorstand Sport beim VfL.

  • In der laufenden Spielzeit ist Bochum ungeschlagen. Der VfL verlor saisonübergreifend nur eins der letzten zwölf Spiele (mit 1:5 am 17.5.15 in St. Pauli, 33. Runde 14/15).

  • Kaiserslautern ist seit vier Spielen sieglos (drei Niederlagen). Den letzten Sieg gab es mit 1:0 am 24.8.2015 gegen Paderborn, 4. Spieltag.

Alle Vorschauen in der Übersicht