2. Bundesliga

Bochum in der 2. Bundesliga bisher ohne Sieg gegen FCK

Köln - Der VfL Bochum gewann keines der sechs Zweitligaspiele gegen den 1. FC Kaiserslautern (vier Remis, zwei Niederlagen).

Alle Vorschauen in der Übersicht

    Seit Beginn der Saison 1998/99 standen sich beide Vereine in 18 Pflichtspielen gegenüber, nur ein einziges davon gewann die Heimmannschaft (Bochum am 4. Oktober 2003 in der Bundesliga mit 4:0).

    Von den letzten zwölf Pflichtspielen zwischen beiden Teams endeten acht unentschieden.

    Der o.g. 4:0-Erfolg anno 2003 war Bochums einziger Heimsieg gegen den FCK in den letzten 26 Jahren (14 Spiele).

    Ende Oktober treffen sich beide Teams an gleicher Stelle in der 2. Runde des DFB-Pokals wieder.

    Simon Terodde erzielte in seinen letzten drei Zweitligaspielen gegen die Pfälzer drei Tore.

    FCK-Boss Stefan Kuntz begann und beendete seine aktive Bundesliga-Karriere in Bochum (120 Einsätze, 47 Tore in den Spielzeiten 1983 bis 1986 und 1998/99) und wirkte von April 2006 bis April 2008 sehr erfolgreich als Vorstand Sport beim VfL.

    In der laufenden Spielzeit ist Bochum ungeschlagen. Der VfL verlor saisonübergreifend nur eins der letzten zwölf Spiele (mit 1:5 am 17.5.15 in St. Pauli, 33. Runde 14/15).

    Kaiserslautern ist seit vier Spielen sieglos (drei Niederlagen). Den letzten Sieg gab es mit 1:0 am 24.8.2015 gegen Paderborn, 4. Spieltag.