Köln - Der 1. FC Union Berlin gewann nur eines von 16 Zweitligaduellen gegen die SpVgg Greuther Fürth und das ist schon über zwölf Jahre her: Im August 2003 siegten die Berliner zu Hause mit 3:0 (alle drei Tore erzielte Salif Keita).

  • Von den letzten elf Spielen gegen die Eisernen verlor Fürth kein einziges (sieben Siege, vier Remis).

  • Union spielte in der 2. Bundesliga gegen kein anderes Team so oft unentschieden wie gegen Greuther Fürth (acht Mal).

  • In den letzten acht Zweitligaspielen gegen Union erzielte Greuther Fürth immer mindestens ein Tor.

  • Domi Kumbela erzielte in seinem letzten Spiel gegen Union Berlin drei Tore (4:3-Sieg mit Braunschweig im Dezember 2012).

  • Stephan Fürstner wechselte im Sommer nach sechs Jahren in Fürth zu Union. Er bestritt 30 Erst- und 134 Zweitligaspiele für die Franken.

  • Schwer zu schlagen: Union ist seit vier Spielen ungeschlagen, verlor saisonübergreifend nur eins der letzten acht Spiele (mit 3:4 am 2.8.2015 in Sandhausen, 2. Spieltag).

  • Wende im Derby: Fürth gewann nur eins der letzten 5 Spiele - das letzte mit 3:2 am 13.9.2015 gegen Nürnberg, 6. Spieltag.

Alle Duell-Vorschauen in der Übersicht