Daniel Adlung gehört bei den Löwen zu den absoluten Leistungsträgern - © © imago
Daniel Adlung gehört bei den Löwen zu den absoluten Leistungsträgern - © © imago
2. Bundesliga

Vorschau: TSV 1860 München im Check

Köln - Am 24. Juli rollt endlich wieder der Ball in der 2. Bundesliga (1. Spieltag im Überblick). Bis dahin nimmt bundesliga.de alle Clubs genau unter die Lupe - hier: der TSV 1860 München.

Saisonziel

Im Vorjahr gelang der Klassenerhalt erst in buchstäblich letzter Sekunde. "Ich gehe fest davon aus, dass es uns nächstes Jahr nicht wieder passieren wird", sagte Trainer Torsten Fröhling nach dem 2:1-Sieg im Relegationsrückspiel gegen Holstein Kiel. Das dramatische Saisonfinale hat die Mannschaft zusammengeschweißt. "Wer durch dieses Stahlbad geht, der hat schon eine gewisse Qualität", betonte Fröhling. Der 48-Jährige hofft, dass seine Mannschaft gestärkt aus solch einer Saison hervorgeht.

Taktik

Die im Rückspiel der Relegation erprobte 4-4-2-Formation kristallisierte sich in den Testspielen als Fröhlings favorisierte taktische Grundordnung heraus. Der Coach der Löwen legt Wert auf Kompaktheit in der Defensive und Zielstrebigkeit im Spiel nach vorne. Dennoch hat der 48-Jährige auch alternative Spielsysteme in der Hinterhand. In der vergangenen Saison ließ Fröhling zumeist in einem 4-2-3-1 spielen, in der Vorbereitung testete er zuweilen auch eine offensivere 4-3-3-Grundordnung.

- © imago