2. Bundesliga

Bezwingt der SC Paderborn den FCK diesmal daheim?

Köln - Der 1. FC Kaiserslautern hat beim SC Paderborn noch nie verloren, es gab zwei Siege und drei Unentschieden. Wer hat am 21. Spieltag die Nase vorn?

Alle Vorschauen in der Übersicht

    Paderborn gewann nur eins von elf Duellen (alle in der 2. Bundesliga) gegen Kaiserslautern; im Dezember 2013 traf Johannes Wurtz zum 1:0-Erfolg auf dem Betzenberg.

    Neben diesem einzigen Sieg gab es aus Paderborner Sicht vier Unentschieden und sechs Niederlagen.

    In den elf Partien gegen die Roten Teufel blieb Paderborn neun Mal torlos und erzielte insgesamt nur zwei Treffer, der erste war noch dazu ein Eigentor von FCK-Verteidiger Leon Jessen.

    In den fünf Paderborner Heimspielen gegen den FCK fielen insgesamt nur vier Tore, nie mehr als zwei pro Spiel.

    Das Hinrundenduell gewann der 1. FC Kaiserslautern mit 1:0; Chris Löwe erzielte per Elfmeter das Tor des Tages (sein einziges Saisontor).

    Als Spieler trat Stefan Effenberg zuletzt am 16. März 2002 gegen Kaiserslautern an (0:0 mit dem FC Bayern auf dem Betzenberg). Er bestritt das erste seiner 370 Bundesliga-Spiele gegen den FCK (am 21. November 1987 für Mönchengladbach).